Sabbatical South America

Blog thumbnail

About this blog

Seit gut 4,5 Jahren bin ich nun bei den argonauten in Berlin. Und noch lange nicht fertig! Doch irgendwie ist es Zeit etwas Neues. Neuer Ort, neue Sprache, neue Leute.

Also: Südamerika! Da war ich noch nie, kann kein Wort Spanisch (naja, inzwischen schon ein paar), kenne niemanden und habe einen riesigen Kontinent voller Möglichkeiten vor mir.

Knapp 6 Monate Zeit, und kaum Pläne. Erstmal geht es in die USA, wo ich meine frühere Mitbewoherin Christine in Chicago und dann Jan und Maraike in Bloomington, Indiana besuche. Anschließend startet mein Südamerika-Abenteuer, und zwar in Montevideo, Uruguay. Eigentlich nur, weil es so schön klingt. Nach dem Ruhm längst vergangener Zeiten. Nach Humphrey Bogart, Fred Astaire und Ernest Hemingway beim gemeinsamen Whiskey in einer kleinen Hafenspelunke. Zwei Wochen Spanisch Intensivkurs und ein bisschen Tennis-Training.

Danach könnten die Wildnis von Terra del Fuego und der Nationalpark Torres del Paine auf mich warten - wenn ich mich an die Südspitze des Kontinents begebe und - hoffentlich eingerahmt von zwei kurzen Treffen mit meiner ebenfalls die Welt umreisenden Freundin Henriette - in der Einsamkeit Chiles Weihnachten und Neujahr feiere.

Und dann - das steht erst seit kurzem fest und macht mich wirklich glücklich - werde ich bei 451° (www.451.com), einer gar nicht mal so kleinen Interactive / Motion design agency in Buenos Aires arbeiten. Wann genau und wie lange steht noch nicht fest - ich rechne mit Mitte Januar und 2 Monaten, damit ich danach noch ein wenig reisen kann.

Wenn ich mir das überlege, ist ein halbes Jahr viel zu wenig...

  • Nov  7, 2010
  • Abenteuer Bolivien (1)
Trip Start Nov 07, 2010
1
35
Trip End Apr 21, 2011


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

There are 35 entries in this blog

Start your own travel blog

Use this image in your site

Copy and paste this html: