Schmiergeld und Strassenblockaden..wieder in Sucre

Trip Start May 05, 2007
1
21
Trip End Jul 23, 2007


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Bolivia  ,
Wednesday, July 4, 2007

Mit Schmiergeld und der gehoerigen Portion Glueck geht in Bolivien echt alles:

Nach der Rueckkehr vom Regenwald (Eintrag kommt noch, nur muss die Story hier gerade los werden) nach La Paz hab ich beschlossen noch mal nach Sucre zu reisen zwecks ein paar Tagen Spanisch-Kurs. Weil es nervt echt, wenn man sich nur im Praesens ausdruecken kann, man kommt sich mit der Zeit einfach nur noch doof vor. Sucre is eigentlich auch nur ein Nachtbus von La Paz entfernt, von daher sollt die Reise dort hin kein grosser Act sein, denkste...

Dienstag mittag bin ich von Rurrenabaque wieder eingeflogen, kaufe mein Ticket fuer den Nachtbus und ahne noch nichts boeses. Als ich dann abends vollgepackt am Schalter stehe krieg ich nur die Info: "Die Mineros streiken, die Strassen sind blockiert, es ist nich moeglich in Richtung Sueden zu reisen...aber Morgen is alles wieder gut, kein Problem." Pustekuchen, als ich Mittwoch dann noch mal nachfrage heisst die Info: "Ne, geht net, die Strassen sind blockiert, keine Ahnung wie lange noch." Na so ein Scheiss...warten?? wie lange?? nach Peru??? Aber das waere ja langweilig..es muss doch einen Weg geben...und auch wenn er sehr abenteuerlich ist, ich habe ihn gefunden!!

Nach Recherchen im spanischen Web hab ich rausgefunden, dass die Blockaden nur zwischen La Paz und Oiroro, 3 h Richtung Sueden sind. Busse duerfen net fahren, aber ich hab nen Taxifaherer aufgetrieben, der mir versicherte dass er mich durch die Blockade schleusen kann, und ab Oiroro gibt es dann wieder Busse. (Ach ja, Taxis in Bolivien kosten echt fast nix)

Hier gibt es von Zeit zu Zeit Kontrollposten auf der Strasse, das is normal kein Problem, nur wegen der Blockade wollten die uns natuerlich net durchlassen. Aber mit Bestechungsgeldern und nem echt ueberzeugenden Taxifahrer haben wir die alle passiert...auch wenn es einmal echt knapp war und wir fast haetten umdrehen muessen. Nach ca. 3 h kommen wir dann bei der Blockade an. Am Strassenrand ueberall Feuer und die rechte Spur voller LKWs, ueberall wuseln Leute rum, aber wir koennen auf der linken Seite fahren. Bis hierher lief ja alles glatt. Dann is aber irgendwann auch die linke Spur blockiert und wegen dem Feuer kann man auch net einfach am Strassenrand entlang fahren. Was nun?

Wir sind nicht die einzigen die das Problem haben. Ein Reisebus stoppt auch gerade und jede Menge Leute versuchen unser Taxi zu stuermen. Weil die einzigste Moeglichekeit ist, ca. 1.5 h durch die Blockade durchlaufen und nen anderes Taxi anheuern..aber mit dem Gepaeck und im Dunkeln keine wirkliche Alternative. Der Fahrer meint, wir muessen wohl wieder zurueck nach La Paz, ich frage nach nem anderen Weg, gibt es net...so ein Scheiss, es muss doch ne Moeglichkeit geben!!...und ja, es gibt sie!!! Mein Taxifahrer labert mit den 1.000 Leuten, die ihn bestuermen und findet einen Kerl, der sich hier auskennt und nen Schleichweg weiss.

Juhuu, es wird doch alles gut!!! Denkste....mitten auf dem Schleichweg, ein Pfad inmitten eines Labyrints voller Pfade, kommt auf einmal eine Meute aufgebrachter, streikender Mineros auf uns zugelaufen. Sie wollen uns nicht durchlassen. Zum Glueck haben wir ne fusskranke alte Oma mitgenommen, die die 1,5 h net geschafft haette, und fragen ob wir sie rueber fahren duerfen. Waehrend die Mineros miteinander beratschlagen geht irgendwo in der Blockade Dynamit hoch...es ist unheimlich. Aber wir haben Glueck und duerfen durch, aber ohne Licht, damit es keiner sieht. Also laeuft ein Kerl vor dem Auto her um den Weg zu weisen, zum Glueck ist Vollmond....und wir schaffen es wieder auf die Strasse!!

Nach einem Umweg ueber weitere Schleichwege erreichen wir Oiroro um 22 h, um 23 gibt es noch einen Bus nach Potosí, in der Naehe von Sucre! Gegen 4:00 erreiche ich Potosí und das Glueck ist mir hold, es gibt einen Anschlussminibus (Collectivo) und gegen 7:00 erreiche ich Sucre, wo ich gerade fleissig Spanisch lerne!

Fotos gibts von der Aktion leider keine....waere wohl net gut gekommen mitten in der Blockade..
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: