Die Gondel

Trip Start Jul 16, 2010
1
46
48
Trip End Jan 12, 2011


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed

Flag of India  , Jammu and Kashmir,
Sunday, January 2, 2011

Die Gondelbahn in Gulmarg wurde in zwei Abschnitten gebaut. Der erste Abschnitt hinauf auf 3050 Meter wurde schon 1998 fertig gestellt und der zweite Teil dann 2005.
Da sich Gulmarg in einer strategisch wichtigen Position, nahe an der Grenze zu Pakistan befindet, wird die Anlage von der indischen Regierung betrieben. Das ist der große Unterschied zu den Seilbahnen und Gondeln in den Alpen, da diese Privat betrieben werden und so auch an mehr Umsatz interessiert sind (mehr Umsatz = mehr Fahrten...)



Blick von der Talstation hinauf Richtung Apharwat.

Grundsätzlich sind die Gondelbetreiber wie die meisten Inder "eher" faule Leute, die die Gondel so wenig wie möglich betreiben wollen. Dieser Umstand macht es auch schwer mit Ski hinauf zu fahren um dann ein paar Abfahrten genießen zu können.
Auf der anderen Seite gibt es das Problem mit der Sicherheit. Keiner möchte das Risiko eingehen, dass jemand zum Beispiel verunglückt oder von einer Lawine verschüttet wird, da auf der einen Seite das nächste "Krankenhaus" einige Stunden weg ist und auf der anderen Seite die Gondelmitarbeiter rechtliche Probleme bekommen.
Die letzte Hürde ist dann noch der Guide: Man kommt teilweise nur mit
Guide ganz hinauf, und wenn dieser (so wie es bei uns teilweise der Fall
war), keine Lust hat, hinauf zu fahren, bedarf es besonderer
Überredungskunst ihn vom Gegenteil zu überzeugen.




Deshalb ist es fast eine kleine Meisterleistung, mit Ski, bei sagen wir nicht idealen Bedingungen, ganz hinauf zu kommen.
Wir hatten zwei mal das Glück das zu schaffen, wobei wir auf ein drittes mal mehr oder weniger freiwillig verzichteten, weil die Schneebedingungen nicht ideal ( = schei**e) waren.


....meine Leihski nach zwei Tagen Ski fahren :)

Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: