Bali - arrival & first 2 weeks

Trip Start Oct 20, 2008
1
9
Trip End Mar 30, 2009


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
private balinese family

Flag of Indonesia  , Bali,
Saturday, November 1, 2008

Selamat malam oder selamat pagi alle zusammen.....

So jetzt haben wir s auch endlich mal geschafft, etwas von uns zu berichten.
Wir sind jetzt schon ca. 3 Wochen auf Bali und genießen unser Leben.

Mittlerweile ist es schon sehr entspannt geworden. Die anfänglichen
Probleme wie z.B.: 2st.verspätete Ankunft (leider ohne Nickels Gepäck),
heftig stressiger Verkehr, extreme Hitze während der Mittagszeit,
Balinesische Toiletten,  Hygiene Vorstellungen, das ewige
Handeln....sind schon wieder in Vergessenheit geraten.
Wir denken mal unsere Surfboards haben wir ganz gut erhandelt, dank Stefans Hilfe :-)
Aber mit den Dingern umzugehen müssen Vero und Brina noch n bisschen in Griff bekommen.

Bis jetzt sieht unser Tagesablauf so aus:
...-herrliche morningsurfsessions (speziell Nickel)
...-ewig lange Frühstücksaktion
...-warten bis die Hitze vorbei ist, der Wind sich gelegt hat und die
     Wellen wieder surfbar sind
...-Dann geht's wieder ab an den Troch( für die ösis Topfutter)
Also außer Essen und surfen geht bei uns im Moment gar nichts. Herrlich!!!!


Ok ganz  so schlimm ist es dann ja doch nicht, wir sind auch sehr
aktiv beim Handeln, (good price for u my friend) gezwungenermaßen, denn
anders bekommt man ja auch nichts;)
Also jetzt noch mal von vorne:

Die ersten 6 Tage waren wir im Süden bei den Ozzys (Bingin). Als wir
alles hatten (Gepäck , Boards, Mopets) ging es los mit dem Paddeln.
Tobi und Anja haben uns auch besucht, nach einigen surfsessions sind
die beiden weiter gezogen nach  Lombok.
Wir sind auch
umgezogen, nach Seminyak in ein Balinesisches Haus. Dort leben wir mit
einer balinesischen Familie zusammen und können uns nur mit Händen und
Füssen verständigen.
Wir hatten auch schon mal vor einen Vulkan zu
besteigen, aber aus mangelnder Ortskenntnisse sind wir dann bei den
heißen Quellen gelandet. Außer das wir jetzt Einheitsbikinis in
schwefelgelb und Einheitsgrössen haben war es ganz nett.
Wie ihr merkt bekommt uns die viele Sonne, der Smog und der Schwefel gar nicht gut :-)
Also Frank, Dani, Björn und Paddosch kommt mal schnell her und rettet uns....
Für die Zukunft haben wir auch schon einige Vorstellungen, aber ob das alles so hinhaut ist fraglich.
Aber das ist eine andere Geschichte....

Bis dahin greetz und sunshine from da paradissseeee my frääännnddzzz
Love and miss u all  <3
 aayyyoooo
Kisses from da brina, da niggel und da vrone

Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: