Ceroc

Trip Start Mar 02, 2014
1
13
20
Trip End Jul 25, 2014


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of New Zealand  , Wellington,
Sunday, June 15, 2014

WOW, was für ein Tanz-Wochenende!!!

Angefangen am Freitag mit einer vorbereitenden Party auf den Wettkampf am Samstag. Den ganzen Abend tanzen, mit Freunden und Fremden. Ich merke immer wieder, wie sehr sich mein Selbstbewusstsein in der ersten Stunde immer weiter aufbaut, sodass ich dann auch in der Lage bin Männer anzusprechen, ob sie mit mir tanzen wollen und das ist auch gut so, weil ich dann immer mehr verschiedene Schrittfolgen lerne. Es macht super viel Spaß von einem Tanz zum anderen aufgefordert zu werden nur mit einer kurzen Trinkpause dazwischen.
Und dabei lernt man auch immer mehr nette Leute kennen. Zum Beispiel habe ich mit einem deutschen Arzt getanzt, der ganz überrascht war jmd zu treffen, der auch Ceroc tanzt und aus Deutschland kommt. Natürlich habe ich auch ganz viel mit Enoch getanzt, der mich ja zum Ceroc erst gebracht hat, zum Ende hin habe ich noch Michael kennen gelernt, der nur für diesen Wettkampf nach Wellington gekommen ist. Jeder weiß, wie es ist einen Partner zu finden, mit dem einfach alles klappt und wie es ist, wenn es einfach passt (also jetzt nur aufs Tanzen bezogen). Das habe ich mit Michael gefunden.
Im Laufe des Wochenendes habe ich von ihm so viele neue Moves gelernt und sogar einige, die ich mir nie zugetraut hätte :)

Samstag Morgen hatte Lauren eine Gym-Competition (Kunstturnen-Wettkampf) und ich war noch ein letztes Mal da, um sie seelisch zu unterstützen und das hat sich auch gelohnt! Sie hat den ersten Platz ihres und des Jahrganges über ihr gemacht (42 Mädchen)!!! Sie war aber auch echt super!

Danach musste ich aber ganz dringend wieder zum Ceroc, der Wettkampf stand ja heute an.
Ich habe ganz vielen Leuten beim tanzen zugeguckt, neben bei immer mal selber ein bisschen das Tanzbein geschwungen und den Tag genossen.
Für Lunch musste ich aber mal raus und habe mich mit Enoch an den Strand, ganz in der Nähe vom Airport gesetzt und Croissants mit Nutella gegessen (ja, ich weiß, sehr nahrhaft ;) ), ein bisschen Sonne getankt und dann wieder zurück zum Tanzen :D
Was anderes habe ich auch den ganzen Tag nicht gemacht. Michael hat mich fallen lassen und kurz vor dem Boden wieder aufgefangen (das sollte so, ist eine Schrittfolge, das erste Mal hat mich echt überrascht, aber man gewöhnt sich dran). Einmal hat er mich dann auch hochgehoben, aber das dann doch lieber gelassen :P

Als es dann zu den interessanten Tänzen kam, habe ich auch zugeguckt und applaudiert. Zum Beispiel gab es eine Kategorie die hieß "Beattle of the Sexes", da haben Frau und Frau und Mann und Mann miteinander getanzt, die Männer waren zu komisch, haben sich verkleidet, sich wie Frauen aufgeführt und überraschender Weise nicht schlechter getanzt, als ein gemischtes Paar!
Eine weitere Kategorie, die mir gefallen hat war "Infinity". Dort durften die beiden Tänzer nicht die Hände des Partners loslassen. Das habe ich mir voll schwer vorgestellt und auch nicht sehr abwechslungsreich, aber was die Paare dadraus für Hebefiguren und Verknotungen gemacht haben war echt amazing! Das will ich auch irgendwann man können!
Außerdem gab es noch "Take the Lead" zu bewundern, wo die Frau den Mann geführt hat. Das hat vor allem gewirkt, wenn der Mann auch wie eine Frau getanzt hat, mit Hüftschwung und allem was dazu gehört. 
Ich kann gar nicht sagen, wobei ich am liebsten zugeguckt habe, aber gegen Ende durften wir dann den "Masters" zugucken, sozusagen das oberste Level, was dieser Wettkampf zu bieten hatte und da waren Bewegungen bei, die nicht menschlich waren! Egal, was ihr euch jetzt vorstellt, es war besser!!! Den Sieg hätte ich zwar einem anderen Paar gegönnt, aber die Sieger waren auch nicht schlecht.

Sonntag habe ich bei zwei Workshops zugeguckt und zwischendurch auch noch ein paar Tänze getanzt, aber nicht mehr auf meinen hohen Schuhen... die beiden Blasen untern Fuß waren einfach schon zu groß... (ich weiß, wolltet ihr gar nicht so genau wissen ;) )

Ich hoffe so, dass ich das in Deutschland weiter machen kann und wenn nicht, dann eben Discofox, oder irgendeinen anderen Tanz, ist mir egal, hauptsache tanzen!!!

Hier ein paar Links für interessierte:
 
Das ist das Finale der Masters:
http://www.youtube.com/watch?v=oybToK7

Die einzelnen Paare aus dem Finale der Masters:
http://www.youtube.com/watch?v=kriLXZWT7W8

Ich fand das ganz ganz toll!!!
Report as Spam

Comments

Mamsi on

Ich wollte die Links aufrufen - aber da muss ich wohl jemd. fragen, der sich damit auskennt ... :(
Bin gespannt, was du uns vortanzt.... und ob wir mitmachen können. Welche Musik sollen wir hierfür mitbringen?

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: