Viel zu sehen! Teil 2

Trip Start Aug 09, 2013
1
24
42
Trip End Feb 28, 2014


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
What I did

Flag of Australia  , Western Australia,
Saturday, September 14, 2013

Nachdem ich dann mit einem vollen Bauch im Regen stand (ja, ich stand unter einem Dach vorm Klo, aber es war trotzdem tierisch kalt und nass) und gewartet habe, sind wir dann alle zusammen zum Lunch Burger essen gewesen (ja, mein Bauch war schon voll und dann war er noch voller!).

Im Fremantle Prison haben wir dann einen kurzen Blick in die Kunstgalerie und den Souvenirshop geworfen und hatten dann eine interessante Führung durch das Gefängnis (ich habe zwar nur die Hälfte maximal verstanden, aber das was ich verstanden habe war interessant).
 
Wir haben sehr unterschiedliche Gefängniszellen, die verschiedenen Räume der Gefängnisleitung, die Gärten, in denen die Häftlinge den ganzen Tag verbracht haben, die Toiletten (das will ich jetzt nicht weiter ausführen (Eimer...)), die Kapelle und den Raum für die Exekutionen gesehen.
Die beiden Mädels hatten die ganze Zeit ein bisschen Angst und waren immer an meinen Händen (nach einer Stunde war das echt ein bisschen nervig, weil ich mich kaum richtig bewegen konnte, aber was tut man nicht alles für seine Gastkinder : D )

Zu Hause hatte ich dann noch Zeit 45 Minutne zu schlafen, bis ich mich dann auf den Weg zum nächsten (und auch letzten) Treffen für diesen Tag gemacht habe.

(Blog-Gruß folgt im nächsten Artikel)
Slideshow Report as Spam

Comments

Kathrin on

Oh man, wie krass ist das denn??? Aber schon cool sowas mal zu sehen. Und die Aboriginies hatten ´ne andere Toilette als die anderen? War die anders, oder nur nicht bei den anderen?

viviunterwegs
viviunterwegs on

Die Toilette war gleich. Wenn man bedenkt, das weniger Aborigines in dem Gefängnis waren war mit der Toilette gar nicht so schlecht

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: