Wut auf hoher See

Trip Start Aug 18, 2009
1
9
20
Trip End Nov 22, 2009


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
Halse Lodge

,
Friday, September 18, 2009

Hallo miteinander!

Habe hier wunderschoene Tage in Noosa Heads verbracht, ein echt toller Ort, da könnt ich es noch laenger aushalten. Hab einen Ausflug zum Australia Zoo gemacht und hab wiedermal meine tierliebende Seite gepflegt, wie schon so oft. Fuer die, die diesen Zoo nicht kennen: Das ist der Zoo von Steve Irwin (Crocodile Hunter), der vor 3 Jahren bei einer Stachelrochenattacke gestorben ist.
Und wieder hat ein liebers Viecherl das andere gejagt und ich konnt mich vor lauter "oohh's" und "aaah's" fast nicht mehr einkriegen.... wie schon so oft. :o)

Einen Vormittag hab ich auf den "Eumundi Markets" verbracht und bin aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen. Ich hab noch nie so WENIG Ramsch auf so einen großen Markt gesehen. Ich haette da Einkaufen können, dass es im Geldboerserl nur so geraschelt haette! Von wegen: Nur in Asien besteht akute Kaufrauschgefahr... hier ist es mindestens genauso gefaehrlich! Alle warnen einem nur von den giftigen Tieren, aber keiner sagt, dass hier dein Kreditlimit auch in akuter Gefahr ist! Das Einzige, was mich daran gehindert hat, so richtig zuzuschlagen, war die Gewissheit, dass ich alles noch 2 Monate mit mir herumschleppen muss  oder ein Vermoegen bezahle, wenn ich die Sachen per Post heimschicke.

Hatte auch einen sportlichen Anfall, der sich in 2 Stunden Kajak fahren geaeussert hat. Leider waren bei diesen 2 Stunden Kajak fahren Theorie und Praxis weeeiiit auseinander.
Theorie: "Ocean Adventure": 2 Stunden Kajak mit einem Guide, der einem die Gegend naeherbringt, Delphine und andere Meereslebewesen beobachten, usw.
So, hoert sich ja eigentlich ganz toll an...deswegen hab ich es ja dann auch gebucht.
Die Praxis: 2 Stunden Kajak mit einem Guide, den ich kaum verstanden habe, weil manchmal sein Kajak zu weit weg war, der Wind so laut war, dass ich sowieso nichts verstanden habe und soviel hatte er dann auch nicht zu erzaehlen. Weiters habe ich keinen einzigen Fischschwanz oder dergleichen gesehen, weil ich so mit dem Paddeln beschaeftigt war und drauf achten musste, dass ich mir mit dem Paddel nicht selber eine reinhau.
Waer ja alles nur halb so wild gewesen (2 Stunden Arme trainieren hat ja auch was für sich), wenn da nicht noch ein zweites Medl mitgewesen waere, mit dem ich mir das Kajak teilen musste. Ich hatte nach diesen zwei Stunden schon so ne Wut im Bauch, dass mir prompt (wieder mal) schlecht geworden ist. Das Ganze wurde natuerlich auch noch vom gekruemmten Sitzen im Kajak gefoerdert.
Der Grund für meine Wut: Die hat einfach nicht gscheit paddeln können und hat sich null angestrengt. Ich ruehr meinen Kaffee mit mehr Energie um, als die den Paddel im Wasser bewegt hat. Am Anfang dacht ich mir (da bin ich hinten gesessen): Ok, wenn du hinten gscheit paddelst, dann tut sich auch was, vorne ist das anscheinend schwieriger, da muss man mehr navigieren. Beim Rueckweg werden eh die Plätze getauscht....
Denkste...
Auf dem Rueckweg ist sie zwar hinten gesessen, war aber schwerst damit beschaeftigt unseren quasi minderjaehrigen Guide anzubraten. So was kann natuerlich ganz schoen die Aufmerksamkeit beschraenken. Ich sitze jedenfalls vorne und rudere mir den A... ab, weil die hinten nicht und nicht angetaucht. Somit bestand der Rückweg wieder nicht aus "Delphine beobachten", sondern mit Zaehneknirschen und mit finsteren Fantasien, wie ich ihr den Paddel über den Schaedel zieh...
Da hat die Motivation "ich tu meinen Armen was Gutes" meine Stimmung auch nicht mehr gerettet.
Britische, bloede &§%##* *zensier*
Hach, das Blogschreiben hat ja fast schon einen selbsttherapeutischen Charakter...jetzt gehts mir doch gleich besser und ihr habt euch hoffentlich auf meine Kosten amuesiert. Wie schon so oft.
:o)
Liebe Gruesse Verena


Slideshow Report as Spam

Comments

vis-a-vis
vis-a-vis on

Halloooo
Hi Verena,
jetzt habe ich Schussel es auch endlich geschafft, mich mal mit der Technik auseinanderzusetzen (bin wohl schon zu alt dafür.. ;-)
Pfauuu - Deine Reiseberichte sind ja faszinierend!! (sagt der 'nurAbenteuerimKopf-Typ' ;-)
Der Koala-Bär laesst Dich übrigens ganz lieb gruessen - der arme, vereinsamt so wie ich ;-)
... hat Dich schon jemand vor giftigen Tieren gewarnt?? ;-)
Bitte paß gut auf Dich auf und genieeeeesse Deine weitere Reise.
Bin schon gespannt, was als naechstes kommen wird :-))
Mach´s gut!! :-)
Christine

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: