Tagesausflug nach Daintree und Mossman Gorge

Trip Start Aug 18, 2009
1
3
20
Trip End Nov 22, 2009


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Australia  , Queensland,
Friday, August 28, 2009


Nach langer Travelpod-Abwesenheit und
Anschauen von 3 Staffeln „How I met your mother“ auf meinen
Laptop zur schnelleren Besserung (ich hab tatsächlich bei einem
sehr lebhaften Gespräch mit einer Australierin und Engländerin
über Twilight (jaaaa, das ist international*g*) tatsächlich
„awesome“ gesagt und wurde prompt belacht. 3 Staffeln in fast
einer Woche anzuschauen, hinterlässt einfach Spuren), meld ich mich fast gesund
wieder zurück. Ein Husterl entweicht mir hie und da noch, aber
ich denke, dass ich ausreichend erholt bin für 2 Tage
Schnorcheln. Wenn nicht, dann zumindest einen Tag schnorcheln bei 3
verschiedenen Außenriffen vom Great Barrier Reef und den
anderen Tag auf einer traumhaften Insel herumliegen und -wandern
(Green Island bei Great Barrier Reef) und schwer dran arbeiten, die
Bräune nachzuholen, die ich in der letzten Woche nicht aufbauen
konnte.

Heute hatte ich einen Ausflug in den
Norden (Mossman Gorge, Daintree Nationalpark...) und folgende Dinge
habe ich heute gelernt:
  • ich glaub, da muss ich irgendwann
    wieder herkommen, ein Tagesausflug war dafür zu wenig. :)
  • die Aboriginalkultur ist absolut
    faszinierend und geht Hand in Hand mit der Natur. Genau das Meine...
    Ich habe beim heutigen Tagesausflug einen Ku Ku Yalanji Dreamtime
    Walk ausgewählt (leider nur 30 min lang!) und es war wirklich
    bezaubernd. Der Aborigine Daniel, der diese kurze Tour geführt
    hat, hat so sein Herz an seiner Kultur hängen, es war eine
    echte Freude ihm zuzuhören, was er erzählt und erklärt
    hat und auf seinem Didgeridoo hat er auch was vorgespielt. Ich kann
    nur wiederholen, was er in den 30 Minuten ca. 20x gesagt hat:
    Beautiful Stuff.
  • Krokodile sind ziemlich schnelle
    und wendige Viecher. Ich wußte das zwar schon seit Crocodile
    Dundee :o), aber das live bei einer Fütterung zu sehen, war
    schon beeindruckend oder sagen wir beunruhigend, weil lebend kommst
    aus so einem Fluss nicht mehr raus, wo die drinnen sind.


Und nochwas hab ich hier gelernt, jetzt
nicht in Zusammenhang mit dem heutigen Ausflug: Nach fast einer Woche
aklimatisieren, ist mir hier am Abend bei über 20 Grad kalt und
brauche eine Jacke und hab mehrmals am Tag kalte Füße.
Jaja, manche Dinge kann man auch im Urlaub nicht ablegen. :)

Bis bald!Liebe Grüße Verena
Slideshow Report as Spam

Comments

margarete
margarete on

Na wirklich... Beautyfull stuff !!!
Da kann man neidisch werden. Schön, daß es dir wieder besser geht.
Super Aufnahmen. Gut kombinierte Ausflüge. Hast du dieses schon vorweg geplant?.... Blöde Frage... Klar hast Du das gemacht. Du bist ja immer gut organisiert. Wie schauts aus? Schon jede Menge 'Sabattical-menschen' getroffen?
Freu mich auf die nächste Nachricht.
lg Margarete

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: