Galle

Trip Start Jan 02, 2013
1
16
57
Trip End Mar 28, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Sri Lanka  , Southern Province,
Monday, January 21, 2013

Heute wollten wir nach Galle aufbrechen! Sind wir auch! Eigentlich mit der Bahn, aber der Rezeptionsmensch meinte der Bus fährt vorne an der Ecke. Stimmt. Tut er! Also auf dem Weg noch schnell ein paar Frühstücksteilchen geholt und ab an die Bussi. Als äußert günstiges und leckeres Frühstück etablieren sich Sausage-Rolls und Zuckerhörnchen. Klingt verrückt, fehlt nur noch der Kaffee. Und das für 80 Cent.

Nachdem der erste Bus uns nicht mitnehmen wollte - ich denke wir haben nicht verwegen genug ausgeschaut für seinen Fahrstil - haben wir dann den zweiten Bus genommen. Kam ja ne Minute später... Wie wir gelernt haben, arbeiten die nicht staatlichen Busse auf Provisionsbasis. Das soll der Grund sein, warum die fahren wie die Irren? Die staatlichen lassen sich aber nicht lumpen! Die Busse sind nur älter! Heute immerhin ohne Bollywood Soundtrack-Best-Of! Aber wer in der 3 1/2. Reihe (2 Autos und 1Roller) im Gegenverkehr überholt braucht wohl keine Dudelmusik. Der hat wohl auch so Spaß genug. Dafür dauert der Ritt auch nur knapp ne Stunde. Und ich hatte grad den Trick raus, wie ich es schaffe mein Frühstück nicht wieder im Bus zu verteilen. Aber morgen ist auch ein neuer Tag.

Kaum zu glauben, dass an dem Busbahnhof vor 9 Jahren in wenigen Minuten über 1000 Menschen durch den Tsunami ihr Leben verloren haben. Die Spuren sind hier und da allgegenwärtig!

In Galle angekommen freuen wir uns des schönen, alt-kolonialen Baustils der Holländer. Die haben hier ganz schön was aus dem Boden gestampft vor 400 Jahren! Mein lieber Herr Jesangsverein! Aber nach der letzten Nacht im muffigen Erdgeschosszimmer mit offener Tür, weil der Schimmelgeruch nicht auszuhalten war, ohne Kopfkissen, sind wir jetzt froh ein kleines, beschauliches Zimmerchen gefunden zu haben. Mittagsschlaf! Und dann ab in einen Laden den Tripadvisor uns empfohlen hat. Crepe-ology. Wir vergammeln 4 Stunden auf dem von einem Ami geführten Laden auf einer Couch die uns in ihre sanften, kuscheligen Arme nimmt und futtern uns durch die Crêpes des Hauses! Warum auch nicht, ist ja irgendwie auch holländisches Kulturgut. Und Urlaub. Und ... wer brauch n Grund?

Von der Fortmauer sehen wir - nach dem wir satt sind - einem Brautpaar zu welches sich im Licht der untergehenden Sonne fotografieren lässt. Ich bedaure die beiden und denke im Stillen: Schon wieder nimmt eine gute Freundschaft ein tragisches Ende!

Millennium Rest Hotel
8/10 - 5500 SLR (1Nacht, 2 Pers)
-
sehr freundlicher Herbergsvater, tolle Lage, sehr sauber
Report as Spam

Comments

Ria on

Hier ist es kalt. Es ist grau und es schneit. wieviel sind den 5500 SLR?

LG

Ria

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: