Die Karawane zieht weiter... nach Canyonland

Trip Start Apr 01, 2012
1
45
83
Trip End Jun 01, 2012


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of United States  , Utah
Friday, April 20, 2012

Heute früh war die Batterie unseres RV platt, da Katja die ganze Nacht über ein "Nachtlichtchen zum Wohlfühlen" brennen ließ. Hätten wir nicht gedacht, dass die Batterie das nicht aushält. Auch der Generator sprang nicht mehr an, weil dafür der Zündstrom zu gering war. Der Motor ging aber an und nach einer Weile laufen lassen konnten wir mit der Motorwärme etwas heizen, sodass wir beim Frühstück nicht ganz so gefroren haben.

Das Tal, in dem wir wild übernachtet haben, war morgens genauso romantisch und still wie am Abend zuvor. Wir haben die Stille und die Sterne sehr genossen. Leider haben wir die Stille dann mit unserem Motor etwas gestört... Von den anderen Campern hat sich aber keiner beschwert.

Kaum erreichte die Sonne unseren RV wurde es auch schon viel wärmer. Wir haben also gefrühstückt, alles eingepackt und sind zurück nach Blanding gefahren. Dort sind wir in eine Klinik gefahren, da Erich seit zwei Tagen eine kleine, nicht gerötete und nicht schmerzhafte Schwellung an seinem besten Stück hat. Fängt früh an, der Kleine!

Der Arzt war aber der Meinung, so lange Erich keine Schmerzen hat und es keine Rötung gibt, ist alles in Ordnung. Danach gabs dann noch für alle eine kleinen Snack und die Fahrt ging weiter Richtung Moab. Kurz vorher hat Carsten dann noch kurz einen Abstecher ins Canyonland gemacht. Dort hatten wir dann am Needles Viewpoint eine atemberaubende Aussicht. Nicht umsonst steht im Reiseführer, dass Canyonland locker mit dem Grand Canyon mithalten kann.

Weiter also nach Moab, wo wir erst mal wieder unsere Vorräte aufgefüllt haben. Vollgepackt haben wir uns danach auf die Suche nach einem RV-Stellplatz gemacht und hatten zum ersten Mal das Pech, dass der Platz voll war. Also weiter zum nächsten Platz und da stehen wir auch jetzt.

Ein krasses Kontrastprogramm zu gestern Abend. Hier steht RV an RV und alles echt voll. Aber wir haben sehr nette Nachbarn mit denen wir uns einen schönen Grünstreifen teilen. Drüben wurden gerade Burger gegrillt. MMMHHHHH. Aber bei uns gibt es heute Abend Pizza. Mal sehen was die Mikrowelle draus macht. Hat ja extra ein Pizzaprogramm...

So nun noch ein Feierabend-Bierchen bevor wir Erich gleich duschen und es Abendessen gibt.

Prost!!!
Slideshow Report as Spam

Comments

Fam.Vetter on

Ach, Ihr lieben Borks es ist so schön Eure Einträge zu lesen, ich tauche dabei immer richtig ab und genieße es Euch irgendwie nah zu sein.Ich vermisse Euch sehr. Ihr schriebt auch so spannend, das ich richtig heiß auf neue Einträge bin,ein hoch auf das Computer-Zeitalter. Ich schleppe mich nun seit einer Woche mit einer Erkältung rum,wobei ich nichts mehr reiche und schmecke,total schrecklich.Naja, jammern nützt nichts. Hauptsache Sophia wird nicht krank.Also bleibt gesund und legt Euch Nachts zur Sicherheit ein Messer in Reichweite oder ist es nicht so gefährlich mit dem Campen.

theborksinusa
theborksinusa on

Um ehrlich zu sein, vermissen wir Euch auch. Aber hier wird man jeden Tag aufs neue herrlich abgelenkt. Ich (Katja) hoffe ja sehr, dass es Dir bald wieder besser geht liebe Sandra. Das mit dem Messer nachts ist hier echt nicht nötig. Hier ist alles sehr entspannt. Carsten hatte ja schon mal geschrieben, dass ja auch die Campingplätze sehr auf die Ehrlichkeit der Camper setzen und den Campern die später kommen als Büroöffnungszeiten sich einfach irgendwo hinstellen können und am nächsten Tag halt bezahlen. Wie gesagt wir fühlen uns hier sehr wohl und willkommen. Ich drück Dir auch die Daumen, dass Sophia nicht krank wird.
Ach ja, wir hatten heute schon mal probiert Euch zu erreichen. Wahrscheinlich hatte Andi Deinen Skype Account auf seinem Handy an, oder? Wir werden es morgen noch mal versuchen. Vielleicht klappt es ja bei euch. LG

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: