Ein Heim am See

Trip Start Oct 20, 2009
1
38
56
Trip End Feb 22, 2010


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
Lakeside Camping

Flag of Chile  , Araucanía,
Saturday, January 2, 2010

Von Puerto Saavedra ging's weiter in Richtung Pucon, besser gesagt in den Nationalpark Huerquehue. Hier schlugen wir unsere Zelte direkt am Ufer des Caburgua auf und damit mit Sicht auf ein wundervolles Panorama.

Abends angekommen, entschieden wir uns, am nächsten Tag für eine Tageswanderung und wegen des tollen Zeltplatzes (so schnell werden wir nicht wieder ein Haus am See besitzen) für eine Tageswanderung entlang der zahlreichen Seen und Lagunen, den Sendero los Lagos.

Der Nationalpark Huerquehue ist vor allem für seine Araukarien bekannt; hohe, bizarr geformte Nadelbäume, die schon vor 90 Millionen Jahren exisitert haben. Die Stämme sind astfrei und nur die Baumkronen ragen über den restlichen Wald hinaus, was an den Bergkuppen ein tolles Bild abgibt.

Chile ist voller Nationalpärke und einer schöner als der andere. Nur einige Kilometer vom Parque Huerquehue entfernt befindet sich der Parque Villarica, der den gleichnamigen und noch aktiven Vulkan beherbert. Auf unserer Wanderung bot sich uns immer wieder ein atemberaubender Ausblick auf den schneebedeckten Kegel und bot Anlass zu zahrleichen Fotos.

Zurück beim Zelt lud der See trotz seiner Kälte zum Reinspringen ein, eine Wohltat nach einem heissen Wandertag! Fäbu liess es sich nicht nehmen, sich auch morgens bei Nebel ein Bad zu gönnen... doch auch der unerschrockene Schwimmer musste zugeben, dass das Wasser so früh am Morgen doch noch reichlich kalt war.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: