Peru live - 3. Tag

Trip Start Oct 20, 2009
1
16
56
Trip End Feb 22, 2010


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
Hospedaje LIsbeth

Flag of Peru  , Cusco,
Tuesday, November 10, 2009

Wie immer begann auch dieser Tag früh. Um 5 Uhr ist es hier bereits hell und wir auf den Beinen. Heute sollen wir ins Schneiden von Alfa-alfa eingewiesen werden. Dieses Gras wird den Kühen und Meerschweinchen verfüttert. Letztere gelten in Peru als Leckerbissen* und praktisch jede Familie hält welche in der Küche oder im Stall.

Zusammen mit dem Presidente hat Jhon in der Nacht im Fluss ein Netz ausgelegt. So kamen wir am Mittag in den Genuss von frischen Forellen... ein Festschmaus!

Am Nachmittag ging es weiter in Richtung Paruro, der nächsten grösseren Stadt. Wenn man von Q'epu die nächste Strasse erreicht, fährt mit etwas Glück einmal im Tag ein Auto vorbei und nimmt die Anhalter mit. Nach über einer Stunde Wartezeit am Strassenrand kam dann auch unsere Mitfahrgelegenheit und zwar eine bessere (oder soll ich sagen interessantere?) als erhofft. Auf der Ladefläche eines Lastwagens stehend, fuhren wir durch die nächtliche Berglandschaft... ganz zur Belustigung der ebenfalls mitfahrenden Bauarbeitern und den Leuten auf der Strasse, die noch nie Gringos auf diese Weise haben reisen sehen. Später im Restaurant warfen uns die vorbeigehenden Leute erst einen verwunderten Blick durch die offene Tür zu, bevor sie anhielten, zurück kamen und uns nochmals ausgiebig musterten. Was haben Touristen in dieser abgelegenen Gegend nur zu suchen...?



*Meerschweinchen kann in jedem besseren Restaurant bestellt werden. Wir konnten uns bisher noch nicht durchringen... das kleine Tier wird gebraten und alle Viere ausgestreckt auf dem Teller serviert.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: