Georgetowns Kneipenmeile

Trip Start Unknown
1
5
19
Trip End Ongoing


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Malaysia  , Pinang,
Friday, October 22, 2010

Hallihallo,

alosooo, gestern sind wir wie geplant mit dem Bus von Kuala Lumpur auf die Halbinsel Penang rueber gegurkt, hat alles in allem rund 5 Stunden gedauert. Gegen Mittag waren wir dann mit dem Taxi vom abgelegenen Reisebusbahnhof in Georgetown, dem "Hauptballungszentrum" der Insel angelangt.

Vorerst hatten wir uns ueberlegt in einem Hostel fuer rund 2 Euros die nacht zu schlafen, haben wegen der fast durchgehen schlechten Bewertungen dann aber doch kalte fuesse bekommen, und uns kurzerhand im allgemein bekannten Christenheim der YMCA einquartiert. Dort war alles very nice, ausser dem Fruehstueck aus rohem Ei, das Zimmer war ordentlich und sauber.

Georgetown selber allerdings ist keine so besonders schoene Stadt, mit rund 200,000 Einwohner nicht wirklich klein, und dem Asiatischen Lifestyle entsprechend bei der Einwohnerzahl auch nicht mehr wirklich sauber. Das Meer ist direkt bei Georgetown nicht wirklich zu geniessen.

Lustig wars allerdings am Donnerstagabend, als wir in einem Lokal zwei Australier und zwei Amerikaner getroffen haben. Mit denen haben wir uns dann den Abend ueber voll unterhalten, war ne witzige Bekanntschaft.

Am Freitagmorgen dann, wild entschlossen wollten wir auf den Penang-Hill, auf dem es anscheinend eine total schoene Tempelanlage gibt. Alles in allem war der Freitag etwas verkorkst, so war Penang-hill geschlossen wegen irgendwelcher Renovierungsarbeiten.
Was unseren Fehler des Tages zur Folge hatte:
 
Frueh aufgestanden und wild entschlossen was zu erleben sind wir mit dem Bus in den Sueden der Insel Penang gefahren. Fuer die rund 30 Kilomter brauchte der Bus ueber eine Stunde, weil der immer den moeglichst indirekten Weg zur naechsten Haltestelle gewaehlt hat....schien auf jeden Fall so :D.

Im Sueden angekommen, war der achso interessante Schlangentempel eine Tourifalle, die sich erst nach einem strammen Marsch ums Flughafenrollfeld (rund 4 Kilometer bei 34 Grad) in unseren Blickwinkel begab. Im Resuemeeee war der Inselsuedenausflug, naja, auf Schwaebisch gesprochen ziemlich fuer'n Arsch

Der Samstag soll schoener werden, deswegen auf ins schoene Battu Feringghi!!

Horst gruesst herzlichst
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: