Wo die Zeit schon lange stehengeblieben ist...

Trip Start Aug 19, 2013
1
11
64
Trip End May 31, 2014


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed

Flag of Fiji  , Lomaiviti Islands,
Tuesday, September 24, 2013

Nach erneutem frühen Aufstehen (5 Uhr 30) und endloser Busreise mit Umsteigen in der Hauptstadt Suva sind wir in der alten Hauptstadt Levuka auf der kleinen Insel Ovalau angekommen. Wir kamen im Dunkeln an und bezogen Zimmer 9 im Royal Hotel, dem ältesten Hotel Fijis. Zimmer 9 ist dreieckig und hat einen umlaufenden geschlossenen Balkon, eine Seite zum Meer, die andere zum Rugby-Feld. Das Hotel atmet die Atmosphäre längst vergangener Tage: es gibt einen Snooker-Room, for members only, man trägt sich handschriftlich ins dicke Gästebuch ein, alles ist ein wenig gerockt aber super! Fehlt nur, dass die Gäste Tropenhelme tragen. Auch touristisch ist das hier eher übersichtlich: die anderen 10 Touristen außer uns haben wir schnell kennengelernt. Alle suchen eine der 54 Bars, die es früher hier gab, nur: es gibt eigentlich nur eine. Die ist in unserem Hotel, bietet 3 Sorten Bier an (Fiji Gold, Bitter und Premium) und hat von 18 Uhr 45 bis 19 Uhr 45 geöffnet, meistens ist sie aber geschlossen…  jetzt sind wir auch in den Tropen angekommen: es ist feucht und heiss und wir hatten deftige Regengüsse.
Am Sonntag war eine der 10 Kirchen des kleinen Fleckens mit 1131 Einwohnern immer aktiv: den kirchlichen Gesang hörten wir laut und deutlich bis ins Zimmer.  Auf dem Busbahnhof von Suva haben wir Toby aus Hamburg kennengelernt: Student und Tresenmann in der "Katze" am Schulterblatt… Er passt ja auch gut zu meinem letzten Job in Hamburg: Musik für das Hörbuch Onkel Toby der Hörcompany. Heute war er mit seinem Führer Epi auf Dschungeltour, die wir auch kurz in Erwägung gezogen hatten. Aber nach den Details, die wir beim Dinner im  "Whale's Tale" erfahren, war es richtig, mit den Kindern nicht drei Stunden durch den Dschungel zu wandern. Muss aber toll gewesnen sein, wir haben durch ihn dann auch noch eine Menge über Levuka und Ovalau erfahren.  Wir hatten unterdessen unsere eigene Dschungeltour gemacht: wir sind am Fluss entlang den Berg hoch gestiegen, bekamen von den Locals entscheidende Hinweise zur Wegführung um am Ende den Trampelpfad zum Wasserfall mit Pool zu finden. Dort kamen wir verschwitzt und ausser Atem an um ein erfrischendes Bad zu nehmen, herrlich! Auf dem Rückweg haben wir noch viele tolle Sachen gefunden: eine Mimose mit wunderbarer Blüte, die ihre Blätter bei Berührung verschliesst und wir haben endlich gesehen, wie die Ananas blüht und reift. Das Strassenschild der "Henning's Street" habe ich leider noch nicht entdecken können. Mit kolonialen Grüssen verabschieden wir uns jetzt aus der digitalen Welt: morgen vormittag geht es mit dem Boot für eine knappe Woche nach Caqalai, eine kleine Insel südlich von Ovalau. Dort gibt es keinen Alkohol, kein Internet, nur manchmal Strom aber dafür umso mehr feinen Sandstrand, klares Wasser und bunte Fische. Mal schauen ob das alles so stimmt…

Moce!

Slideshow Report as Spam

Comments

3b und Alicia on

Liebe Luzi, liebe Paulina, lieber Henning und liebe Kathrin,
wir haben uns gerade eure fantastischen Bilder angesehen und alles gemeinsam gelesen. Tristan hat gut, dass ihr so schöne Bilder gemacht habt, vor allem das Bild mit der alten Tankstelle.
Fiete:" Luzi, komm bald wieder!" Wenzel sagt HALLOO. Mika findet die Bilder schön, wo das Wasser so türkis ist und die Landschaft so schön ist. Berta findet alle Bilder schön und: "Luzi, ich vermisse dich!" Lola findet das Wasser auch soo schön und Lola fragt: Wart ihr da überall alleine?? Luzie findet gut, als Luzi und Paulina im Regen mit den Badehosen rumgesprungen sind! Carlotta findet das Bild gut, wo Luzi vor dem Pool mit der Blüte im Haar steht. Alle haben geraunt: OOhh, wie schön! David hat besonders das Foto mit dem Streifenhörnchen gut gefallen. Yuna haben die Orchideen gut gefallen. Polly fand alle Bilder klasse. Keren: Ich freue mich für dich, dass es für dich alles so schön ist! Tom fand das Bild vom Pool schön und du sollst bald wiederkommen. Emil fand den Pool cool! Karl fand das Bild lustig, wo ihr in dem alten Bus wart und ich freue mich, wenn du im Juni wieder da bist! Linn fand es sah schön aus, als ihr in dem Wasserfall gebadet habt! Berta: Habt ihr überhaupt Zeit für Luzi's Unterricht? Hihi.
Die ganze Klasse wünscht dir tschüss? ... sagt erstmal tschüss! Wir haben jetzt 2 Wochen Ferien und hier ist so langsam Herbst.
Also lasst es euch weiter gut gehen und schreibt weiter so fleißig und fotografiert. Wir freuen uns schon auf euren blog nach den Ferien ... bestimmt zum Rand voll neuer Erlebnisse!!

Gaanz doll liebe Grüße auch von mir - Alicia ... und Tüschis von der 3b

Herbert on

Wunderbar! Ich schaue täglich, ob es was Neues bei euch gibt!
Weiterhin viel Freude und Entdeckerlust! Herb

Momo on

Ihr Lieben alle Vier, Olly sagt, dass ich auch ohne Facebook-Mensch zu sein Commentieren kann. Mal sehn, ob es stimmt. Mich interessiert, ob Ihr bei all dem Aufregenden, den schönen Unternehmungen überhaupt "Schule machen koennt". Du, Kathrin, musst Dich auf den Unterricht vorbereiten, und Du, Luzi musst Dich auf die Arbeiten vorbereiten, die Du, Kathrin, dann korrigieren musst. Vielleicht hilft ja Henning dabei. Und wie geht es Dir, Paulina, in der Vorschule? Ich schau mir fast jeden Tag Eure Fotos an, auch die, die das Internet zu Euren Orten zeigt. ich reise also intensiv mit, kann leider den warmen Regen nicht echt geniessen, auch nicht die 100 Mueckenstiche. Ich stelle es mir wunderschoen und aufregend vor. Bald seid Ihr wieder in Gefilden mit Alkohol und Internet. Vor allem auf letzteres freue ich mich schon. Euch allen ganz liebe Gruesse und schoene Erlebnisse - Eure Momo
Mal sehn, ob das bei Euch ankommt. Deine Klasse, Luzi, nimmt doch ganz ruehrend Anteil.

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: