Eiskalt in Feuerland

Trip Start Oct 02, 2012
1
34
66
Trip End Jul 02, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed

Flag of Argentina  , Patagonia,
Saturday, February 2, 2013

Wir sind am Ende der Welt angekommen! Drei Tage haben wir in Ushuaia am Kap Hoorn verbracht. Die südlichste Stadt der Welt schmiegt sich an das Ufer des Beagle-Kanals vor der spektakulären Kulisse der 1500 Meter hohen Andengipfel. Ushuaia gilt als das beste Zugangstor zur Anarktis und täglich verlassen Antarktisdampfer den Hafen (10 Tage ca. 5000€ ˆˆ).

  
Wir waren wandern im Feuerland Nationalpark und haben dabei Füchse und Spechte gesehen und das Ende der Panamericana erreicht - ein System aus Schnellstraßen, welche von Alaska bis Feuerland geht. Für uns war das Wetter nach vier warmen Monaten eine echte Herausforderung und hat uns mit 8 Grad und Regen sehr an zu Hause erinnert. ;)

  
Jetzt geht es noch einmal nach Buenos Aires zurück bis unsere zweite große Südamerika-Tour durch Peru, Bolivien und Chile losgeht. :)
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: