Schweinejagd, Rochen, und heiße Strände

Trip Start Oct 01, 2006
1
63
93
Trip End Oct 21, 2007


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of New Zealand  , North Island,
Tuesday, May 29, 2007

Nach so viel Maori-Kultur und Schwefelgestank fuhren wir zur Coromandel-Halbinsel, wo wir Evan besuchten, den ich in Kerala/Indien kennengelernt hatte. Sein Vater hat eine grosse Farm mit Wald- und Wiesenlandschaften, auf denen Vieh gezuechtet wird. Evan faehrt dort in seinem Jeep durch die Gegend, geht fischen, arbeitet im Forst und hat, glaube ich, ein sehr idyllisches Leben! Wir trafen ihn in einem kleinen Pub in Coromandel Town. Wir plauderten ueber alte Zeiten und das Reisen und tranken Bier, das in Evans Anwesenheit fuer uns komischerweise ploetzlich billiger wurde! Evan kannte fast alle Leute im Pub, und so fingen sie an, Kasper, der reichlich geschlaucht von seinem vorherigen Reitausflug war, abzufuellen. Um keine halben Sachen zu machen, nahmen sie ihn am naechsten Morgen um 6 in der Fruehe mit zur Schweinejagd und scheuchten ihn die Berge rauf und runter. Was bin ich doch froh, dass ich ein Maedchen bin und dazu noch Vegetarierin, aber ich habe mir natuerlich gerne von den Erlebnissen berichten lassen. Evan zeigte uns nachmittags die Farm und fuhr uns mit dem Jeep die steilen Haenge hoch, sodass wir alles ueberblicken konnten. Die Farm war 600 Acres gross. Kann mir irgendjemand sagen, wie viel das ist? Es sah jedenfalls ziemlich riesig aus. Und auch wunderschoen. Nachdem wir am Abend das Rugby-Spiel ansahen, das Neuseeland natuerlich gewann, fuhren wir am naechsten Morgen mit dem Boot hinaus aufs Meer. Evan wollte uns Pinguine zeigen, aber die liessen sich mal wieder nicht blicken, was laut Evan eine Seltenheit ist. Es war aber toll, im Sonnenschein zwischen den schoenen Inseln, die alle Namen von Tieren haben (die bekannteste ist Goat Island) herumzuschippern. Evan hatte am Vorabend Netze ausgelegt, die wir reinholten. Viele brauchbare Fische waren dabei, aber es hatten sich auch 5 Stachelrochen in den Netzen verfangen, die Evan freischnitt und zurueck ins Meer warf. Sie zappelten, und ihre Gesichter sahen aus wie Aliens. Kasper musste Evan helfen, die stinkigen Fische aus dem Netz zu pulen, und der Mann seiner Cousine tischte einen gleich roh auf, lecker. Nachdem wir dann noch die Sippschaft von Evan kennengelernt hatten, die ueber die Feiertage (komischerweise feiert man in Neuseeland den Geburtstag der Englischen Koenigin) von Auckland auf die Halbinsel gekommen waren, verabschiedeten wir uns und fuhren zum Hot Water Beach. Das ist ein Strand, unter dem es heisse Quellen gibt, sodass man sich mit dem Spaten am Strand seine eigene warme Badewanne ausheben kann. Mir war das Wetter zu kalt, aber es war interessant, die vielen Familien bei dieser einzigartigen Taetigkeit zu beobachten. Nun mussten wir auch schon nach Auckland fahren. Von der Harbor Bridge aus sieht die Skyline von Auckland sehr schoen aus, aber es gibt doch einige (gewollte?) Aehnlichkeiten mit Sydney. Wo ist das Opernhaus? Wir mussten das Auto saubermachen und es am naechsten Tag zurueckgeben, was mir ziemlich schwer fiel. Ueber die drei Wochen habe ich doch eine gewisse Bindung zu dem Auto aufgebaut, in dem ich fast den ganzen Tag und die ganze Nacht verbracht habe, und mit dem ich auch ein Gefuehl von Freiheit verbunden habe. Ausserdem war es das Coolste auf der Strasse, und manche Leute fanden sich in dem Irrglauben, ich sei deshalb auch cool. Bonnie und Clyde haben wir zerrupft im Hostel hinterlassen; ich hoffe, sie spriessen jetzt froehlich auf der Muellkippe weiter und krempeln das gesamte Oekosystem um. Die Pfefferminzplage macht sich breit. Wenn man von der Nordinsel auf die Suedinsel uebersetzt, wird man vielleicht in Zukunft mit Unkrautvernichtungsmitteln besprueht, um Bonnie und Clyde nicht auch noch auf die Suedinsel zu uebertragen. Und Kasper ist zurueck nach Sydney geflogen; auch dieser Abschied fiel uns schwer. Und ich - ich bin jetzt in Santiago de Chile. Hier ist alles wieder ganz anders, zum Beispiel kann man hier das Fragezeichen umgekehrt schreiben und auch und . Nein, mal im Ernst, hier ist alles wirklich wieder anders, aber dazu bald mehr.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: