Trip to Norway & Sauna

Trip Start Jan 14, 2012
1
18
54
Trip End Jun 17, 2012


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Norway  , North Norway,
Saturday, March 3, 2012

Am nächsten Tag hieß es dann wieder für ein paar Stunden im Bus sitzen. Allerdings wurden wir mit einer wunderschönen verschneiten Winterlandschaft belohnt. Die Straße von Abisko in die norwegische Stadt Narvik führte uns durch ein kaum bewohntes aber wirklich sehenswertes Gebiet und an einigen Fjords vorbei. Vereinzelt konnten wir kleine Hütten entdecken, die jedoch wie wir erfahren haben, keinen Stromanschluss besitzen (nicht wirklich verwunderlich in der Gegend) und deshalb eher als Wochenend- oder Ferienhaus genutzt werden. Dann ist aber auch noch zu bedenken, dass hier die Sonne ja nur für ein paar Stunden und im Winter fast gar nicht zu sehen ist.



Narvik selbst ist eine eher kleine Stadt und hauptsächlich wegen dem Hafen (Eisenerzverschiffung aus dem Gebiet von Kiruna) bekannt und auch heute noch sehr wichtig. Dank des Golfstroms ist der Hafen das ganze Jahr über eisfrei und dies ist auch die Ursache für das relativ milde Klima. Trotz der Lage auf 68° 25' n.Br. wird es im Januar, dem kältesten Monat, nur -4,5° C kalt. Aufgrund des Eisenerzes spielte Narvik schon im zweiten Weltkrieg eine große Rolle, Besetzungen und Zerstörungen waren die Folge…heute gibt das Kriegsmuseum einen Einblick in die damalige Zeit. Mich hat besonders fasziniert wie viele deutschsprachige Tafeln und Schilder dort zu finden sind.

Zurück in Abisko haben wir uns die Gegend ein bisschen genauer angeschaut und uns dann mental auf das Vorhaben SAUNA & SPRUNG in den GEFRORENEN SEE vorbereitet =) Gegen 8 Uhr am Abend war dann unsere Gruppe an der Reihe und wir machten uns mit Bikini und Schianzug darüber (das allein ist ja schon eine lustige Sache) auf den Weg zum Saunahäuschen am See.

„Das mach ich doch nie!!!! Sauna ja aber Eiswasser nein!!! Garantiert nicht!!!" ->  und dann hab ichs doch gemacht =) Die verrücktest Sache überhaupt!!! Aber ein Erlebnis das wir alle garantiert nicht vergessen werden.



Am Weg zurück zum Hostel haben wir dann zur großen Überraschung wieder Nordlichter gesehen.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: