Koh Rong - Paradise

Trip Start Unknown
1
24
86
Trip End Ongoing


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Cambodia  ,
Tuesday, October 30, 2012


Nach einer gemütlichen zwei stündigen Überfahrt sind wir nun hier auf Koh Rong gelandet. Hier wollten wir noch einmal für längere Zeit bleiben, ein bisschen Sonne tanken, relaxen und Energie tanken für die kommende Reise nach Nepal. Und vorallem geniessen möchten wir die Erfrischung im wunderbar klarem Meer, wenns mal so richtig heiss wird, herrlich!

Die Insel ist nur per Boot erreichbar, Strasse gibts nicht oder wird nicht benutzt und die langen weissen Strände sind nur zu Fuss erreichbar. Es gibt ein paar wenige Bungalow Anlagen an einem Strand, die restlichen Strände sind menschenleer. Wir haben erfahren, dass ein reicher Kambodschaner die ganze Insel für 99 Jahre gepachtet hat und die Insel in eine 5 Sterne Luxus Insel mit Golfplatz, Flughafen, Hotels etc. umfunktionieren will. Schön, dass wir dieses Paradies noch vorher erkunden durften.  Es dauert wahrscheinlich noch 10 Jahre bis das Projekt realisiert ist, somit für alle die nach Kambodscha reisen und noch ein wenig Strand benötigen, empfehle ich diese Insel.

So paradiesisch wie es hier sein kann, die Krabbeltiere hier sind uns ein wenig zu nahe an unsere Leiber gerückt! Wir sind bereits zum dritten Mal umgezogen. Das erste Mal stand unser Bungalow mitten im Jungel mit einigen grossen Spinnen, die wir täglich killen mussten. Danach sah insbesondere ich aus, wie man so schön in Deutschland sagt, wie ein Streuselkuchen. Rote Flecken am ganzen Körper. Ach ja ich hab da mal was von Sandfliegen gelesen, und somit hatte ich die Diagnose gefunden.... dachte ich. Am 4 Tag sah dann auch Marco aus wie ein Streuselkuchen nachdem er am Vortag nicht mal am Strand war sondern die Unterwasserwelt erkundete. Dann kamen auch unsere Deutschen Freunde und beklagten sich über ungemütliche Vorkomnisse und wir entschieden gemeinsam umzuziehen. So sind wir nun endlich angekommen im Paradies, wortwörtlich im Paradise, unser Bungalow heisst so. Und wir haben zu viert ein nettes Bungalow direkt am Strand bezogen, mit Openairdusche und ohne Bettwanzen. Das war das Viech, welches uns zu Streuselkuchen machte! Das juckt ganz schön.

Und nach 3 Monaten in Südostasien sind wir bereit für ein neues Kapitel unserer Reise. Es geht nach Bangkok und von dort aus nach Nepal. Wir planen einen Trekk, haben noch keine Bestätigung gekriegt ob das klappt aber weiteres werde ich Euch demnächst erzählen.

Also Bis dann


Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: