Lake Toba

Trip Start Unknown
1
11
86
Trip End Ongoing


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Indonesia  , North Sumatra,
Wednesday, September 12, 2012

Was für eine gemütliche Fahrt von Medan nach Parapat! Nur 5 Stunden Autofahrt, das sind wir uns seit Sulawesi nicht mehr gewohnt. Das Auto geteilt haben wir uns mit einer Studentin aus Jakarta und deren Grossmutter. Essen ist wie immer wichtig! Für die 5 stündige Autofahrt, haben sie so allerlei Süssgebäck, Reiskraker etc. eingepackt und wir mussten/durften ausreichend mitprobieren. Interessiert sind sie an allem was man erzählt. So haben die zwei Damen mich fast während der ganzen Autofahrt in Beschlag genommen mit plaudern. Spätestens am Schluss kommt sicherlich immer noch ein positives Feedback über meine Hautfarbe, die Indonesier lieben weisse Haut und würden ihre schöne dunkle Haut am liebsten in hellere umtauschen. Somit ist auch verständlich , weshalb die Gesichtscremes in den meisten Supermärkten zu 90% Whitener enthalten. Unverständlich für uns Westler... wir machen doch alles, um einen dunkleren Teint zu erhalten.

Auf Samosir Island muss man nicht lange nach einem Hotel suchen, das Dörfchen TukTuk ist zugebaut mit Unterkünften, Restaurants, Motorbike Verleih etc. Fraglich ist, ob jemals so viele Touristen hierherkommen, um diese Unterkünfte zu füllen. Zur Zeit hätte es sicher für jeden Touri hier 40 freie Unterkünfte und 300 leere Tische in den verschiedenen Restaurants.  Es geht alles überaus langsam zu und her hier. Die Bevölkerung, welche zum Stamm der stolzen Bataks gehören, lieben das Musizieren und die Herren gesellen sich gerne zu ihren Freunden in den lokalen Batak Beizen wo sie literweise Palmwein trinken.  Gestern wurden wir von unserem Bootsführer eingeladen eine Batak Beiz irgendwo in den Bergen aufzusuchen. Es war ein gemütlicher Abend auf der Strohmatte in der Wiese, zum Glück gabs die Wiese...3/4 meines Schnapses landete da, ich kriegte das Zeugs nicht runter. Marco hat sich tapfer gehalten, jedoch mussten wir heute unsere Weiterreise nach Bukit Lawang verschieben....Magenprobleme.... obs wohl am Schnaps lag? 

Die Bataks gehörten vor der Kolonialisierung zu den Animisten. Heilig bzw. respektfordernd oder gebietend ist die Natur, dieser Glaube oder Spirit in den Menschen hier ging nicht ganz verloren. Für die Bataks gibts etliche heilige Orte auf der Insel, seien es heilige Bäume, heilige Wasserfälle, heilige Felsen und Seen. Sichtet man diese Örtchen, so kann man verstehen, weshalb diese zu den auserwählten spirituellen Plätzen gehören.

Das Motorbike ist wiederum das perfekte Gefährt um die schöne Insel zu erkunden oder irgendwelche heisse Quellen auf eigene Faust suchen, die wir jedoch nie gefunden haben (heisse Köpfe haben wir trotzallem gehabt, sind nämlich 1 Stunde steil bergauf durch den Busch und wieder runter).....oder einfach nichtstun, mit einem Buch ans Seeufer sitzen und im Hintergrund den Klängen der Batakmusiker zu lauschen. (Also wenn ich nicht wüsste das ich in Indonesien wäre, könnten die Klänge der Flöte, Gitarre und Trommel glatt irgendwo aus Equador stammen).



 
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: