Mit den Gauchos reiten

Trip Start Mar 04, 2010
1
6
67
Trip End May 18, 2010


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Argentina  ,
Tuesday, March 9, 2010

Argentinien, da kommen einem neben Tango und Wein die riesigen Weiten in den Kopf, mit Gauchos, Pferden, Rindern und Fleisch... und diesem Mythos erlebten wir heute bei der Cabalgata in den Ausläufern der Anden... Die Sporen geben und mit den Zügeln das Pferd weich klopfen waren genauso wie das "Besos geben" eine ganz neue Reiterfahrung :) Besos heisst Kuss auf Spanisch und was wir da praktizieren sollten, um ein Pferd zu bewegen war uns zunächst etwas unklar. Schließlich stellte sich aber heraus, dass man Pferde hier mit lauten Kuss-Schmatz-Geräuschen antreibt. So ritten wir "küssend" und sporengebend in den Abend hinein, jedoch fehlte bei mir etwas die romantische Stimmung, da wir nach einer halben Stunde im Trab zwischen Dornenbüschen auf nicht vorhandenen Wegen mit großen Steinen und sonstigen Stolperfallen in die Dunkelheit gerieten. Fast stockdunkel war es, als das Pferd einer Reiterin ausbrach, ein Gaucho anfing zu galoppieren um es einzuholen und zu bändigen. Mein Pferd fing auch an wie gestört zu rasen und reagierte wenn überhaupt nur minimalst auf meine Versuche es davon abzuhalten ohne die geringste Sicht die halsbrecherischste Strecke meines Lebens zu galoppieren. Gut, dass wir so lang geübt hatten, die Pferde anzutreiben aber nicht anzuhalten! Schließlich gelang es mir aber und wir ritten nach einigen Nachtfotos zurück zum Stall bzw. eher zum Pferdeverschlag, wo wir grillten, am Lagerfeuer mendozinischen Wein tranken und die Lichter von Mendoza im Tal unter uns flimmern sahen.
Slideshow Report as Spam

Comments

Linda Banwell on

Wow---what a great adventure---Enjoy!

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: