WMDR - Death Road

Trip Start Oct 12, 2011
1
11
60
Trip End Apr 29, 2012


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Bolivia  ,
Monday, November 28, 2011

WDMR -> World´s most dangerous Road! Das war für mich der Hauptprogrammpunkt in La Paz, der eigentlichen Hauptstadt Boliviens. Die Stadt befindet sich in einem Kessel. Dieser erstreckt soch von 3500-4200 Höhenmetern. Alle Häuser sind nicht angestrichen bzw. nicht fertig gebaut, weil es sich die Leute a) einfach nicht leisten können oder b) anfangen zu bauen bis das Geld aufgebraucht ist und erst weiter gebaut wird, wenn wieder etwas Geld gespart wurde. Der Verkehr ist chaotisch und die Luft ist schmutzig. Dennoch gibt es interessante Orte zu entdecken, wie den Hexenmarkt mit seltsamen religiösen Gegenständen oder die üblichen Essens- und Fruchtmärkte.
Zurück zu dieser berüchtigten Straße. Ich versuche es mal ein wenig plastisch darzustellen. Im prinzip ist diese "Straße" ein deutscher Feldweg, der etwas steiniger ist als normal und ca. 30km mit 3-5% Gefälle von vielleicht 3200m auf 1200m in den Dschungel hineinführt. Im Schnitt 1,5 Autobreiten breit schlängelt sich diese ehemalige Hauptverkehrsstraße (absolut undenkbar!!) an teilweisen 200-300m tiefen Abhängen entlang. Die Höhe täuscht manchmal etwas, da die Umgebung nahezu vollständig bewachsen ist und somit ein "sicheres" Gefühl vermittelt. Während der Fahrt mit schweren gut ausgestatteten Downhill Fahrrädern fühlt man sich recht komfortabel und sicher. Auf dem Rückweg mit dem Minibus die gleiche Strecke bergauf sieht man die Dimensionen allerdings nocheinmal ganz genau und muss sich nebenbei die regelmäßigen passierenden Geschichten der tödlichen Unfälle anhören. Dabei beschleicht einen dann schon doch ein sehr mulmiges Gefühl! Die Landschaft und der Ausflug war sehr toll. Unter den Begleitumständen bin ich mir allerdings nicht sicher, ob ich diese Tour wirklich weiterempfehlen möchte.
La Paz an sich ist eine interessante Stadt, welche allerdings meiner Meinung nach recht schnell an Reiz verliert, da sie für eine Hauptstadt dann doch ein wenig zu chaotisch und unmodern ist.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: