Flagstaff - sedona- Phoenix Hellikopter Flug

Trip Start Apr 10, 2010
1
13
19
Trip End Oct 10, 2010


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
in a Friends house

Flag of United States  , Arizona
Saturday, September 4, 2010

sind heute um 9 uhr in Flagstaff abgefahren und nach Sedona gedüst. Dorth hatten wir nähmlich um 10 15 uhr unseren schwer erarbeitete Hellikopter Tour.
OHHHHHHH, es war unglaublich,!!!!!!! Ich war soo nervöss, in einem Heli, ich meine, hallloooo!! THATS sooo COOOL, und dann noch für Gratis!! Naja, ok nicht ganz, Fabrizio und ich mussten uns gestern Freitag eine 2 Stunden lange Präsentation für Hollyday Timeshare anhören, und einfach ca 30 mal nein sagen und wir hatten unseren Freiflug, Hi hi.
Aber heeey, ich würds wieder tun, 10000 mal sogar!! Der Hellikopter hatte platz für 4 Gäste und wie soll ich sagen, ich war die glückliche die forne sitzen durfte direkt neben dem Piloten!! HAaaa, aeeeeetsch.!!! Der Flug dauerte sogar ca 15 bis 20 min. ich war angenehm überrascht, mann könnte meinen wenns nichts kostest macht mann gerne mal 5 oder 10 min draus, aber nein nein, ganze 15 bis 20 Min. Ich wahr sooooo excitdet dass ich mich noch lange danach gar nicht mehr erholen konnte, hab bis wir in Phoenix angekommen sind gestrahlt dass mir die packen weh taten. und Phoenix ist ca 1 1/2 Stund von Sedona entfernt:-)
Habe in Phoenix um ca 13 Uhr im Hotel eigentlich (Flamingo) dass aber jetzt Skyline Inn heisst, eingecheckt. War nicht unsere beste wahl!! Kein Frühstück, kein Internet, Hässliche Dusche, und Das WC funktionerte erst nicht Aber wass noch wichtiger als allllllllles andere war, war die Klima anlage. Es ist hier in Phoenix sooooo heiss, wahnsinn. Es sind 112 Fahrenheit bei unserer Ankunft gewesen dass entspricht ca. 44 Grad. JA JA.
Um 16 Uhr sind wir zu Lucas Haus ( Freund von Fabrizio) gefahren. Er hat uns dann seine Universität in Tempe gezeigt, dies ist eine der grössten UNIs überhaupt. Danach sind zu mein erstes FOODBALLGAME in Tempe gegangen. Dass ist unglaublich, die ganze stadt trägt die Team Farben, gelb und Rot. und im Stadium ist eine riesen party, mit einem riesigen Musikteam und Chearleaders, mann stellt sich dies glaube ich in der Schweiz eine nummer zu klein vor. Ich mein, seht euch nur die Fotos an. Da gibts Feuerwerk bei jedem Punkt, und eine riesige Wandermusikgruppe (oder wie mann dass auch immer nennt. :-) 
Allysonist eine gute Freundin von Luca die bei dieser Gelegenheit kennengelrent habe. Sie ist super nett und hat mir sogar trotzdem wir uns nicht kennen ein platz bei ihr angeboten zum übernachten. Wir werden voraussichtlich am Freitag was zusammen unternehmen. Freu mich schon drauf. Jedoch hat mir Branden (mein super guter Freund aus Haweii) wärend des Spiels geschrieben dass ich wenn ich möchte bei seinem Onkel in Phoenix wohnen darf. Was ich natürlich herzlich gerne annahm. Eigenltich wollte ich im Hostel in Phoenix wohnen aber dass ist veil besser.!!!  
Den rest dess Abends haben wir im Garten bei nicht wirklich angenehmer Hitze von Luca verbracht. Bei dieser Gelegenheit haben wir eine Schwarze Wittwe (Spitnne) unter dem Garten Tisch von Luca gefunden. Wahr echt interessant sich dass mal näher anzusehen, mit gebührend abstand natürlich. Die Moskitos hier sind viel schlimmer, ich werd hier bei jeder gelegenheit praktisch aufgefressen, allein an diesem Abend bin ich mit 14 Stichen zurück im Hotel angekommen. Wahnsinn. :-)

Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: