Kapitel 12 / Chapter 12

Trip Start Apr 01, 2008
1
15
37
Trip End Jun 28, 2008


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
Renae's house

Flag of Canada  , Alberta,
Saturday, May 10, 2008

Kapitel 12: Lethbridge - Champion - Calgary - Camrose - Edmonton 2. - 11. Mai 2008

Die Reise ging weiter nach Lethbridge, Alberta, wo wir fuer eine Woche zu Gast bei Renae waren (Tamina kennt Renae von ihrem UNP Trip nach New York). Am darauffolgenden Tag fuhren wir nach Champion zu Renaes Eltern auf ihre Farm. Dort gingen wir quading (ein Quad ist laut Woerterbuch ein Vierradantriebwagen... am besten schaut ihr euch das Foto an!), mit 30 kmh rasten wir ueber die Felder und sprizten uns dank Sandras Fahrkuensten schmutzig (Im Auto kommt sie besser zurecht). Nach einem gemuetlichen Nachtessen gingen wir mit der ganzen Familie an ein Rodeo nach Stavely, wo Sandra mit ihren neuen Cowboy-Stiefeln perfekt hinpasste. :) Wir waren erstaunt, dass es im Rodeo so viele verschiedene Disziplinen gibt. Da gibts Maenner auf Bullen oder Pferden, kleine Buben auf Bullen, Frauen auf (nicht ganz so wilden) Pferden, Kaelber-jagende Maenner und sogar Maenner-jagende Bullen. :)
Am Sonntag gings dann weiter nach Calgary wo wir am Flughafen Jenn trafen (Sie kommt aus Ontario und auch sie kennt Tamina von ihrem UNP Trip). Sandra war zuerst noch etwas skeptisch mit all den Leuten, die sie noch nicht kannte, doch nach 5 min wusste sie, dass man Jenn einfach lieben muss. Zu viert gingen wir dann in den Calgary Zoo und ins Shoppingcentre (wo auch Tamina endlich Cowboy-Stiefel fand).
Nach einem gemuetlichen Fernseh-Tag fuhren wir am Montag Abend wieder auf die Farm nach Champion, wo Renae und Sandra gegen Jenn und Tamina im Billard gewannen (Das Verliererteam fordert noch immer einen Rematch!).
Dienstag verbrachten wir etliche Stunden im Auto. Wir machten einen Abstecher nach Drumheller, das fuer seine Dinosaurierfunde bekannt ist und besuchten das Museum. Jenn bestand darauf auf einen Aufsichtspunkt hinaufzusteigen (obwohl Renae, Sandra und Tamina eigentlich zu faul waren und lieber zum Auto zurueck wollten). Dies wurde Jenn jedoch zum Verhaengnis: Beim Abstieg stolperte sie ueber ihre Flip-Flops und verstauchte sich das Fussgelenk. Zu erwaehnen ist noch, dass Jenns Health Care ein paar Tage vorher abgelaufen war...
Trotz diesem Zwischenfall und mit einem gefrorenen Erbsensack auf Jenns Fuss kamen wir einige Stunden spaeter in Camrose an, wo wir Zach trafen (Von Taminas UNP Trip). Nachdem wir uns in seinem Keller eingenistet hatten, gingen wir Nachtessen und darauf in eine Bar, die zu unserem grossen Erstaunen nur bis 12 geoeffnet war. Tamina war extrem gluecklich ihre UNP Leute wieder um sich zu haben und Sandra freute sich neue Freunde gefunden zu haben.
Da Jenn durch ein bisschen Alkohol und Uebermut am Abend zuvor den Fuss zu fest belastet hatte, war er am Donnerstag Morgen blau und tat tierisch weh. Sie war aber tapfer und kam dennoch mit Renae(die ihre Krankenschwester-Ambitionen an Jenn ausleben konnte), Sandra und Tamina nach Edmonton. Zach musste leider den ganzen Tag arbeiten und konnte deswegen nicht mitkommen. In Edmonton hatten wir ein einziges Ziel: WEST EDMONTON MALL!!!! Das groesste Einkaufszentrum der Welt! Da die Laeden ueberall die gleichen sind, beschlossen wir Dinge zu unternehmen, die man nur hier machen kann. So ging es zuerst in den Waterpark mit unzaehligen Wasserrutschen und einem riesigen Wellenbad. Jenn chillte lieber auf einem Liegestuhl, da ihr Fuss nun schon violett war. Danach ging es nach Galaxy World, dem hauseigenen Vergnuegungspark.
Am Abend gingen wir mit Zach und seinen Freunden bowlen und schauten danach noch Grey's Anatomy und Lost im Fernsehen. :)
Jenn nahm am naechsten Morgen frueh den Greyhound  Bus nach Jasper, da sie dort eine weitere Freundin besuchte. Zach ging kurz darauf arbeiten, und so mussten wir uns auch von ihm verabschieden. Renae und wir machten uns dann wieder auf den Weg nach Lethbridge, wo wir uns an unserem letzten Tag in Kanada von der anstrengenden letzten Woche erholen konnten.

Chapter 12: Lethbridge - Champion - Calgary - Camrose - Edmonton 2. - 11. May 2008

Our journey continued to Lethbridge, Alberta, where we stayed with Renae for one week (Tamina knows Renae from her UNP trip to New York)
The following day we went to Renae's parents' farm in Champion where we went quading. With 30 kmh we sped through the fields and got because of Sandra's driving style mud over us (she feels more comfortable in a car). After a nice dinner with Renae's family we all went to a Rodeo in Stavely, where Sandra's cowboyboots fitted in perfectly. We had no idea there were so many different types of rodeo: there were men on bulls, men on horses, little boys on bulls, women on (not so wild) horses, men chasing calves and bulls chasing men. :)
On Sunday we went to Calgary where we met Jenn at the airport (she is also on of Tamina's friends from the UNP trip). Sandra was a bit skeptical at first, meeting so many new people, but after 5 minutes she knew you just have to love Jenn! :) The four of us then went to Calgary Zoo and a mall, where Tamina finally also found cowboyboots.
After a comfortable tv day we went back to the Farm in Champion on Tuesday night, where Renae and Sandra won against Jenn and Tamina in our little Pool-Tournament (the looser team still demand a rematch!).
Most of Wednesday we spent in the car. We made a stop in Drumheller, which is famous for its dinosaur finds and we went to the museum there. Jenn insisted on walking up to this lookout, eventhough Renae, Sandra and Tamina were too lazy and wanted to go back to the car. But on our way down from it, Jenn slipped with her flipflops, fell and twisted her. Oh and her health care expiered a few days earlier...
Not this accident or the frozen peas on Jenn's foot could hinder us from reaching Camrose a few hours later, where we stayed with Zach (Tamina's UNP trip). We went out for dinner and then to a bar, which to our amazement already closed at 12 o'clock. Tamina was so happy to have all her UNP friends around her again and Sandra was glad to have found new friends.
Because of a little alcohol and high spirits Jenn had danced around on her foot and it had turned blue on Thursday morning and hurt a lot. She was brave though and came to Edmonton with Renae, Sandra and Tamina. Sadly Zach had to work, so he couldn't come with us. In Edmonton we went to WEST EDMONTON MALL! The biggest mall in the world. Because we can go to all the shops in other mall, we decided to do things we can only do here. So first we went to the waterpark, it has a huge wave pool and sooooo many waterslides. Jenn decided to chill on a deckchair because her foot was now purple. After the waterpark we went to Galaxy World, the amusement park.
In the evening we went bowling with Zach and his friends and then watched Grey's Anatomy and Lost on tv. :)
Early on Friday morning Jenn got the greyhound bus to Jasper, as she was visiting another friend there. Zach had to go to work soon after that, so we also had to say goodbye to him.
Renae and we set out to get back to Lethbridge, where we relaxed on our last day in Canada.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: