In der Stadt des Tangos!

Trip Start Jun 02, 2012
1
47
78
Trip End Jan 24, 2013

Flag of Argentina  , Capital Federal District,
Sunday, October 21, 2012

Buenos Aires. Schon allein der Name gefaellt mir gut, und bereits nach ein paar Stunden war mir bewusst, dass ich mich in dieser Weltstadt wohl fuehle.

Da schon bei meiner Ankunft klar war, dass ich nur drei Tage bleiben werde, um nach einem Kurztrip nach Uruguay wieder zurueckzukehren, habe ich die Zeit einfach genutzt mich ein wenig mit der Stadt vertraut zu machen.

Die ersten zwei Naechte habe ich in einem Hostel im Zentrum verbracht und konnte so Sehenswuerdigkeiten wie den Obelisken, die Einkaufsstrasse Florida und den Plaza de Mayo zu Fuss erkunden.

Um das Grab von Evita Peron im Friedhof von Recoleta und den dortigen Markt zu besuchen habe ich den Bus genommen. Mit einer Karte 'bewaffnet' und etwas Nachfragen, welche der vielen Buslinien die richtige ist, ging das auch problemlos.

Aufgrund des wechselhaften Wetters, es hat an jedem der drei Tage mindestens einmal geregnet hat, bin ich auch mal ins Museum gegangen. ;-)

Samstag mittag bin ich dann mit der Subte, der U-Bahn, gefahren. An einer der Endhaltestelle hat mich Fernanda, eine der beiden Argentinierinnen aus Buenos Aires die ich in Iruya kennengelernt habe, abgeholt. Wir haben den Nachmittag bei ihr in Vicente Lopez (ca. 20 Kilometer noerdlich von Bs As), verbracht und sind abends zusammen mit Daniela, dem anderen Maedel, und ihrem Freund in Las Caņitas, einem Viertel von Buenos Aires (Bs As), essen gegangen.

Am naechsten Morgen bin ich wieder ins Zentrum von Bs As zurueckgekehrt und habe mir den wunderschoenen Sonntagsmarkt von San Telmo angesehen. Nachdem es morgens superschoenes Wetter war, hat es gegen 15:30 Uhr mit regnen und spaeter schuetten angefangen und es hat bis zum naechsten Morgen, als ich Bs As verlassen habe, auch nicht aufgehoert. Den Rest des Tages habe ich daher gemuetlich im Hostel verbracht.

Was sonst noch war:
- Wiedertreffen mit Luis, einem in Bs As wohnhaften Peruaner den ich in La Paz kennengelernt habe
- Meine erste Parrillada, neben Fleisch enthaelt diese Grillpaltte auch Grillwuerste, Blutwurst, Nieren und Duenndarm und manchmal noch weitere Innereien. Ich habe alles probiert, bleibe aber doch lieber beim Fleisch. :-(
- Flan, schmeckt genauso lecker wie in Spanien
- Zugfahren, von Vicente Lopez nach Buenos Aires

Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: