Im Weingebiet

Trip Start Jun 02, 2012
1
42
78
Trip End Jan 24, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
Hostal El Balcon
Hostal Ruta 40

Flag of Argentina  , Northern Argentina,
Saturday, October 6, 2012

Nachdem es fuer die landschaftlich superschoene Ruta 40 von Cachi nach Cafayate keinen oeffentlichen Transport gibt, habe ich zuerst den Bus nach Salta bis El Carril genommen und bin dort dann in den Bus nach Cafayate (1.660 Meter) umgestiegen. Und auch dieser Weg durch die 'Quebrada de Las Conchas' war superschoen. Nach acht Stunden Reisezeit kam ich gegen 17 Uhr in Cafayate an.
Auf dem Weg zu einem Hostel habe ich dabei Marissa, Nicole, Manuela und Karin, vier Schweizerinnen mit denen ich am Vortag das Zimmer in Cachi geteilt habe, getroffen. Kurzerhand bin ich ins gleiche Hostel und abends haben wir zusammen gekocht.

Das Zimmer im Hostel selbst habe ich jedoch mit Birgit geteilt und mit ihr habe ich am naechsten Tag auch die Ruinen von Quilmes, ca. eine Stunde suedlich von Cafayate, besucht.
Im Anschluss haben wir uns eine Flasche Weisswein der Rebsorte 'Torrontés Riojano', die typisch fuer Argentinien ist, gegoennt. Dazu ein paar Tapas. Sehr lecker. :-)

Am naechsten Tag bin ich auf den Huegel 'San Isidro' (2.620 Meter) gestiegen. Im Reisefuehrer steht fuenf Stunden (hin und zurueck). Nachdem ich losgelaufen bin, habe ich aber festgestellt, dass dies wohl vom Fusse des Berges gilt, und bis dort sind es etwas 8 Kilometer (einfacher Weg). :-o
Nachdem mich auf dem Hinweg aber verschiedene Leute einen Grossteil des Weges mitgenommen haben, habe ich es dennoch bis zum Gipfelkreuz geschafft. Wobei Gipfelkreuz falsch ausgedrueckt ist, denn einen richtigen Gipfel gibt es nicht. Zu Beginn steigt man nur bergauf und die weitere Stunde geht es dann ueber die 'Breite' des Huegels. Aber dennoch ein schoener Ausflug.
Als ich gegen 15 Uhr wieder am Plaza in Cafayate war, war ich jedoch sehr froh. Den Rueckweg habe ich naemlich komplett in der Sonne zu Fuss zurueckgelegt. Aber nach dem Mittagessen, viel Wasser und dem deftigen Eintopf 'Locro', ging es mir wieder gut. :-)
 

Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: