Erster 'Ausflug' ins Heilige Tal

Trip Start Jun 02, 2012
1
11
78
Trip End Jan 24, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
Pisac
Lares
What I did
Ruinen von Pisac

Flag of Peru  , Cusco,
Wednesday, July 4, 2012

Mein erster Trip ins Heilige Tal ging nach Pisac, einem kleinen Dorf ca. 30 km noerdlich von Cusco. Zusammen mit Natalia, einer Australierin mit uruguayanischen Eltern. Eine lustige und sehr angenehme Reisepartnerin.
Pisac ist bekannt fuer seinen Markt ('Handarbeiten'/Artesania) und seine Ruinen. Und die Ruinen haben wir uns angeschaut. Sehr beeindruckend und weitlaeufig und ein gutes Training fuer die Stufen in Machu Picchu. ;-) Natalia, die wohl nie wandert oder viel Sport macht, haben danach die Beine gezittert. So was hab ich nie gesehen! Mich hat echt gewundert dass sie damit noch laufen konnte.  

Nach einem ruhigen Abend ging es am naechsten morgen nach Lares. Zuerst mit dem Bus ins ca. 30 Minuten entfernte Calca und dann weiter mit einem kleineren Bus nach Lares. Den Bus nach Lares zu finden war gar nicht so einfach. Haben verschiedene Leute gefragt und alle wollten uns helfen, aber die Antworten waren immer ein wenig unterschiedlich. ;-) Nach einer guten Stunde hatten wir aber unser Ticket und ca. 4h Zeit uns das Dorf anzusehen. Letztlich ging es dann aber doch schon um 13:30 Uhr (anstelle 15 Uhr) los, da der Bus voll war.

Die Fahrt nach Lares (ca. 2,5h) ist landschaftlich wunderschoen, aber teilweise ein wenig abenteuerlich. Zigmal gab es Erdrutsche (die Auswirkungen davon), so dass nur noch eine Fahrspur, wenn ueberhaupt, vorhanden war und die generelle Fahrweise der Fahrer (es wird auch vor Kurven ueberholt) traegt zum Nervenkitzel bei. Natalia, die am Fenster sass, hat oefters mal die Augen geschlossen, da sie es nicht allzu lustig fand. :-o Ich bin da ein wenig entspannter oder einfach naiver und denke es wird schon gut gehen. Aendern kann ich ja eh nichts!

Lares ist ein sehr kleines Dorf und bekannt fuer seine Thermalquellen und diese haben wir auch ausprobiert. Schon sehr angenehm bei der Kaelte und in der Daemmerung/im Dunkeln mit Lichtern im heissen Wasser liegen. (Wobei es im Heiligen Tal nachts um einige Grade waermer ist als in Cusco). Danach sind wir essen gegangen. War auch lustig. Die Wirtschaft war voll, wahrscheinlich weil ein Fussballspiel uebertragen wurde, und wir waren die einzigen Auslaender und auch die einzigen Frauen. Der ein oder andere hat ein wenig komisch geschaut. :-o

Am naechsten Vormittag ging es dann wieder zurueck nach Cusco. Fuer eine Nacht, da es am Freitag morgen dann nach Agua Calientes (Machu Picchu Dorf) ging!   :-)

Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: