Aklimatisation

Trip Start Jun 02, 2012
1
4
78
Trip End Jan 24, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
What I did
Laguna Churup
Hatun Machay

Flag of Peru  , Huanuco,
Wednesday, June 13, 2012

Die Wanderung zur Laguna Churup war toll und es hat auch alles geklappt.

Bin um 7 Uhr zur Haltestelle des Collectivo und im Bus sass bereits Esra, ein Amerikaner, der die gleiche Wanderung machen wollte. Nachdem sich das Collectivo nach und nach gefuellt hat, sind wir mit zeitweise 16 Personen in einem kleinen Bus (kleiner als ein VW Bus)  nach Llupa gefahren. Zeitweise, weil immer wieder Leute zusteigen bzw. aussteigen. War recht kuschelig, aber voellig unproblematisch.

In Llupa (auf ca. 2.950m) sind Esra und ich ausgestiegen und eine gute Stunde nach Pitec, zum Eingang des Nationalparks gelaufen. Danach dann noch ca. 2,5h bis zur Lagune (4.450m). Sowohl der Weg als auch die Lagune haben mir sehr gut gefallen und bis auf ein wenig 'Druck im Kopf' hat mir die Hoehe auch nichts ausgemacht.

Am Dienstag bin ich dann auf eine Huette in die Cordillera Negra, nach Hatun Machay (ca. 4.200m), gefahren. Hatun Machay ist Quechua und bedeutet Felsenwald und ist wohl das beste/schoenste Klettergebiet Perus. Entsprechend waren ausser mir auch nur Kletterer. War aber nicht schlimm. Denn um und im Felsenwald kann man auch ganz gut wandern.Und man kann das schoene Wetter auch einfach beim Nichtstun geniessen. :-) Wettertechnisch war es unveraendert schoen.Bei Windstille kann man im T-shirt rumlaufen, sobald aber Wind aufkommt bzw. die Sonne weg ist wird es ganz schoen frostig. Aber Dank meines neuen, superkuschligen Schlafsacks habe ich wunderbar geschlafen. :-)
Neben der typischen Huettenatmosphaere hat mir aber besonders der Sternenhimmel gefallen. Einfach genial! Leider sind die Bilder nichts geworden. :-(

Mittwoch abend ging es dann wieder zurueck nach Huaraz.





Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: