Exploring Lima

Trip Start Jun 02, 2012
1
2
78
Trip End Jan 24, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed

Flag of Peru  ,
Wednesday, June 6, 2012

Mittlerweile bin ich schon 3 Tage in Lima und ich fuehle mich recht wohl. Habe mich an die Zeitumstellung gewoehnt und dadurch wieder mehr Energie. :-)

Die letzten Tage habe ich mir Miraflores, das Viertel in dem ich wohne, angesehen und war gestern im Stadtzentrum von Lima (ca. 20 min mit dem Expressbus (Metrobus). Heute stand eine gefuehrte Fahradtour durch die Viertel Miraflores, Barranco und Chorillo an. Meist an der Kueste entlang. Die Gruppe bestand aus 7 Amerikanern und mir. Generell treffe ich auf recht wenige europaeische Leute. Im Hostel sind viele Argentinier, Ecuadorianer, einige Brasilianer und vereinzelt Englaender oder Franzosen. Entsprechend rede ich hauptsaechlich spanisch und ein wenig englisch. Also alles nach meinem Geschmack.
Apropos Spanisch. Bin froh dass ich es spreche, denn das vereinfacht doch einiges. Nicht alles erklaert sich von selbst. Und auch so gibt es immer wieder Ueberraschungen, vor allem beim Essen. :-)

Morgen geht es nun weiter. Fahre mit dem Bus 8 Stunden nach Huaraz, in die Berge. (Cordillera Blanca). Bin mal gespannt wie es sich auf 3000m atmet!


Generelles:
Wetter: unveraendert
Stimmung: seht gut

Was ich bereits ausprobiert habe:
- Bus fahren (wobei es noch nicht die chaotischen mit auf- und abspringen waren)
- Inka Cola --> schmeckt nach Kaugummi
- Sopa S... --> undefinierbar, aber recht lecker
- Linsen --> fast wie daheim, hmmh

und wahrscheinlich gleich: Pisco Sour, das Nationalgetraenk ;-)

PS: Bilder folgen, sobald ich einen schnelleren Rechner finde. :-(




 
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: