In der Provinz ...

Trip Start Jul 23, 2004
1
54
88
Trip End Nov 03, 2004


Loading Map
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Argentina  ,
Thursday, September 23, 2004

Haha - das ist dann der erste Eintrag ausserhalb meiner generellen "Stützpunkte".

Ich bin jetzt gerade wie angekündigt in Rosario, der Hauptstadt der Provinz Santa Fe, am angeblich breitesten Fluss der Erde, dem Paraná gelegen.

Die Fahrt hierher war ruhig und angenehm - die Landschaft nicht sooo abwechslungsreich, eher was zum Dahintrudeln.
Auf einer Raststätte habe ich Mate probiert. Das ist ein wenig wie Tee. Allerdings füllt man den ganzen Becher mit Mateblättern und kippt immer noch schluckweise heissen Wasser hinzu.
Während wir dann weiterfuhren, hab ich ständig Wasser nachgegossen - der Fahrer soll sich ja wohlfühlen.
Das erste Interview mit einer Ärztin sollte ja zum Mittag stattfinden. Da das Treffen allerdings vorher nicht bestätigt worden war, fiel es glatt weg aus.
Somit gab es nur ein Mittag - ohne Ärztin.
Auf dem Speiseplan stand wieder Fleisch - in einer Menge, die meinen Eisengehalt wieder nach sonstwo schnellen lassen wird. So langsam kann ich diese Fleischmengen nicht mehr sehen. Obwohl, für Fleischliebhaber wäre das hier das Paradies.
Nach dem Mittag ging es zu einer kleinen Stadttour - dummerweise hatte ich meinen Rucksack mit Kamera im Hotel gelassen - so dass es dafür keine Beweisbilder gibt. Während der Fahrt war ich streckenweise unglaublich müde; das muss am Wein gelegen haben.

Jetzt habe ich noch ca. 2 Stunden Zeit - dann treffen wir uns zum Abendessen-Interview mit einem Arzt. Gottseidank in einem Fischrestaurant.
A propos Fisch: Der hiesige Schering-Repräsentant, der hier arbeitet und uns alles zeigte, sagte uns, dass der Fluss teilweise recht schmutzig ist und die Leute daher nur auf der anderen Flussseite schwimmen gehen (das fand ich lustig - auch wenn der Fluss wirklich sehr breit ist, ist der dort drüben doch nicht total sauber, wenn er hier total verschmutzt ist)
Und noch schöner, der Fisch, den wir heute abend essen werden, stammt genau aus dem Fluss, wo viele nicht baden gehen wollen.
Aber ich werde mich dem Selbstversuch nicht widersetzen. :)

Da ich aufgrund von Wassermangel schon leichte Flimmerbilder sehe, werde ich mich jetzt mal auf die Suche nach einem Supermarkt machen.

Bis denn dann,

Rinne :)
Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: