Wirklich gutes "Arbeitsessen" zum Wochenendstart

Trip Start Jul 23, 2004
1
48
88
Trip End Nov 03, 2004


Loading Map
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Argentina  ,
Friday, September 17, 2004

Frisch aus dem Restaurant zurückgekommen - daher ein fröhlich-sattes "Mahlzeit" meiner treuen Leserschaft!

Gestern abend habe ich für einen Schnupperpreis meine Wäsche abgeholt. Danach ass ich ein paar Empanadas - das sind Teigtaschen mit dem Schmutz des Fussbodens drin - so wie Rumkugeln, nur in herzhaft ... ich übertreibe natürlich, selbst wenn da Dreck drin ist, ist der gut überdeckt von den restlichen Zutaten.
Anschliessend ging es, teilweise um das schlechte Gewissen zu beruhigen, teilweise aus Lust, ins Fitness-Studio.
Leider haben sie im hiesigen Hotel die Nordic-Maschine ohne den Armteil, aber immerhin besser als nichts.
Währenddessen schaute ich mir auf MTV an, wie ein junger arbeitsloser Gitarrist die saubere und schmutzige Unterwäsche von drei jungen Damen beschnupperte und dann anhand des olfaktorischen Eindrucks sagte, welche Dame er denn kennenlernen möchte (natürlich war die Unterwäsche nicht das einzige Kriterium, aber so erzählt es sich einfach lustiger - ich nutze meine Autorenfreiheit einfach ein wenig aus)

Heute morgen, nach einem Obstfrühstück bei dem ein Teil der Ananas meine Hose kennenlernen durfte (Gottseidank gibt das keine Flecken) fuhr ich mit Hugo zu Schering. Ich bin bei Schering wohl aufgestiegen - ich durfte heute vorne sitzen - und sogar seine Gurthalterung benutzen, da meine defekt war.

Der Vormittag lief sehr, sehr ruhig. Prinzenrolle hatte endlich geschnallt, dass ich eine feste IP-Adresse brauche - und, oh Wunder - ich konnte ins Netz.
Hoffentlich sind die Kolumbianer ein wenig fixer.

Mein heutiges Treffen war sehr ergiebig. Ein Arzt, der jetzt auf dem Gebiet von Outcomes Research arbeitet und bei Pfizer angestellt ist. Ein Mann mit ziemlich viel Ahnung auf dem Gebiet.
Durch das Gespräch hat sich mein "hier in Argentinien könnten sie irgendwann auch mal Outcomes Reseach brauchen" in "hier in Argentinien brauchen sie unbedingt Outcomes Research" geändert.
Ich hab eine Menge Dinge erfahren, die für CECLA und Berlin wieder interessant sein werden.
Und aufgrund des heutigen Treffens werde ich wohl doch meine Präsentation in der nächsten Woche halten - zwar nur vor dem kleinen, erlesenen Kreis der Geschäftsleitung, aber besser als gar nicht.

Viel mehr ist nicht passiert - mein nächster Arbeitstag wird Dienstag sein - mal sehen, was ich mit dem Wochenende anstellen werde.
Ich werde Euch informieren.

Nun denn, Euch allen ein schönes Wochenende!

Viele liebe Grüsse,

René
Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: