Negril

Trip Start May 08, 2012
1
21
113
Trip End May 08, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Jamaica  ,
Monday, June 25, 2012

..weiter gehts nach Negril, es soll der schönste Strand auf der Insel sein!!?? Ja das ist nicht zu viel versprochen. ;) wir siedelten uns im Travellers Beach Resort ein, zum Glück ist keine Saison hier und wir können von den günstigen Preisen provitieren! Eine junge Katze freundet sich schnell mit uns an und für die nächste Woche ist sie unsere Hauskatze "Chypsi" :))
(was ein wenig Thunfisch ausmachen kann.......;)
Das Essen im Hotel Strand-Restaurant ist super, wir schlemmern wie Könige Fisch und Reis!

Leider erleben wir auch einen gewissen Rassismus hier, es hat viel Armut und die Gesellschaft ist am kämpfen. Das Essen ist nicht so günstig im Supermarkt, eine Milch kostet mehr als in der schweiz! Viel Drogen sind im Umlauf und jeder versucht sein Profit daraus zu ziehen.

Wir haben auch einige gute Bekanntschaften gemacht! Tot, ein junger fröhlicher Mann der nicht mehr so leben will wie die anderen und seinen eigenen weg sucht ohne Kriminalität! Er ist sehr ehrlich mit uns und erzählt uns viel vom Leben hier und erklärt uns wie das Inselleben ist..........

Oft sind wir die einzigen weissen auf der Strasse und alle Augen beobachten uns....wir fühlen uns nicht immer sehr wohl, den wir werden alle 2 Meter angesprochen und um Geld gebeten! Die denke wohl wirklich weil du weisse Hautfarbe hast, seist du reich! Und weil wir Ihnen keine Zigarette oder Geld geben werden sie zum Teil sehr wütend und energisch!

Am zweiten Abend lernen wir Winston Rojas aus Venezuela, der jetzt in den Staaten lebt kennen. Er ist schon das 4 oder 5`te Mal hier und liebt diese Insel! Wir verbringen viel Zeit mit ihm und haben eine Woche lang Party...:) gehen an Reggae und Drum Konzerte, geniessen gutes Essen, reiben uns mit frischen Aleo Vera ein und trinken Appleton Rum, Red Stripe, und Weisswein.
Von ihm haben wir gelernt, dass es zur eigenen Sicherheit gut ist, wenn ein Jamaikaner uns Abends begleitet! Dafür spendierst du ihm ein Bier oder eine Zigarette! Wir selbst haben keine gefährliche Situation erlebt, aber genug Geschichten gehört   ...Winston wurde vor einigen Jahren hier am Strand mit seiner Freundin überfallen und ausgeraubt!

Das öffentliche Verkehrsmittel hier ist sehr einfach geregelt, du musst einfach an die Strasse stehen und zwischen einem Taxi oder einem Puplic -Taxi entscheiden. Wir reisen wie die einheimischen im Puplic -Taxi, günstig und einfach! Das ist Abenteuer!

Das Fazit von Jamaika:
-eine wunderschöne grüne naturbelassene Insel
-Jerk-Chicken, Jerk-Pork, Jerk-Fish..Patties..Curried Goat...nicht sehr abwechslungsreich...
-Reggae, Ragga, Raggamuffin und Dance Hall Musik überall, friedlich Tanzende Menschen
-Autofahren auf der linken Seite
-Kiffen kannst du hier an jeder Ecke
-Geri lernt zu verhandeln :-)
-Ya Mon - Respect!
Slideshow Report as Spam

Post your own travel photos for friends and family More Pictures

Use this image in your site

Copy and paste this html: