Wald, Wüste und Aliens

Trip Start Apr 26, 2010
1
41
82
Trip End Jun 02, 2011


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of United States  , Nevada
Sunday, August 15, 2010

Nach San Francisco ging es für uns noch ein Stückweit der Küste entlang bis nach Santa Cruz, welches jedoch ein wenig enttäuschend war... Dann verliessen wir das vernebelte Meer und steuerten in Richtung Osten, mit erstem Ziel Yosemite National Park.
Kaum einige Meilen vom Strand entfernt, tat sich die Sonne auf und das Termometer stieg wieder an! Sehr zur Freude einiger Passagiere...
Der Yosemite National Park war zu unserer Überraschung doch sehenswert und bot einige tolle Naturschönheiten. Leider jedoch fanden dies weitere zig Besucher auch, so dass wir zeitweise im Stau standen und dies mitten im Park. Nach zwei Tagen National Park und zahlreichen Touristen hatten wir genug und machten uns auf in Richtung Wüste Nevada!
Bewusst liessen wir das Death Valley aus, da wir kein Bock auf 50°C Aussentemperatur hatten, da unsere Klimaanlage ja nicht wirklich existiert... Also machten wir einen Bogen um das Valley und entschieden uns für den Extraterrestrial Highway, angeblich ein beliebter Landeplatz für Ausserirdische! Belege und überzeugende Ausstellungsstücke fanden wir unterwegs im "Little A'Le'Inn" bei Rachel, einem Ort unweit des berühmten US Air Force Stützpunktes "Area 51". Um uns noch definitiv von der existenz dieser Anlage zu überzeugen, fuhren wir bis zu einem Hintereingang. Dort angekommen, ein Wink in die Überwachungskammera und einigen Fotos wollten wahrscheindlich die Sicherheitsleute unser Nummerschild noch einmal begutachten und verfolgten uns mit einem Pick-Up einige Meter. Nun sind wir in den Geheimakten der Area 51 vertreten... hehe!
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: