Lukla - Frust statt Dusche

Trip Start Nov 28, 2011
1
118
245
Trip End Jul 31, 2012


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
Paradise Lodge

Flag of Nepal  , Eastern Region,
Sunday, March 25, 2012

Da die Paradise Lodge direkt neben dem Flughafen liegt, werden wir gegen 6:00 Uhr von den ersten Flugzeugen die landen und starten geweckt. Na, ja – wenigstens klingt das vielversprechend, was das Fliegen angeht.

Wir haben erst "airport time" um Neun und somit noch ein wenig Zeit um in Ruhe zu fruehstuecken und die ersten Flieger kommen und gehen zu sehen.

Um halb neun stapfen wir dann selber zum Flughafen und schielen noch einmal ueber die Landebahn.

Es ist mittlerweile recht bewoelkt und wir haben ein schlechtes Bauchgefuehl, was unseren spaeten Flug angeht.

Wir sind praktisch alleine in der Wartehalle und bekommen noch mit, wie die Maschine mit dem Ami, den wir am Abend zuvor kennengelernt haben, einmal auf die Startbahn faehrt, dann aber umdreht und wieder auf den Parkplatz faehrt. Das war es wohl mit der heissen Dusche heute.

Eine gute Stunde spaeter sitzen wir alle etwas schlecht gelaunt im Gemeinschaftsraum der Paradise Lodge. Offiziell warten wir noch und sitzen auf gepackten Taschen, wahrend die Maschine, die vorher gehen sollte seine Fluggaeste mittlerweile auf die Seite der Landebahn verfrachtet hat.

Nein, es sieht nicht gut aus.

Als es immer weiter zuzieht und sogar richtig dunkel wird, sieht auch Durga ein, dass wir nicht fliegen werden und besorgt uns die Zimmerschluessel – wir koennen ja noch immer schnell rueber laufen, wenn sich etwas tut.

Ich begebe mich derweil ziemlich gefrustet auf den Weg zu einem weiteren Stadtbummel und verspreche, sobald ich Motoren hoere umzudrehen….

Mein Bummel bringt mich erst einmal in Richtung Flughafen. Dieser wird gerade dicht gemacht und die bis dahin auf der Rollbahnseite sitzenden Touris werden gerade nach Hause geschickt. Ich habe also alle Zeit der Welt…

Abends sitzen wir dann nochmals mit Thad (dem Ami) zusammen, spielen Karten und hoffen, dass das Wetter morgen besser wird. Waehrend Thad gleich auf dem ersten Flug ist und somit mit dem Flieger raus fliegen soll, der bereits in Lukkla ist, sind wir angeblich auf dem ersten Flug, der zurueck nach Kathmandu fliegt, wenn er erst einmal aus Kathmandu da ist.

Es bleibt also spannend und ich pfeife mir erst einmal ein paar Bier und einen Yak-Snizzler rein. Frustbewaeltigung.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: