Die letzten Tage genießen bevor die Uni beginnt

Trip Start Aug 14, 2012
1
3
11
Trip End Dec 23, 2012


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of United States  , California
Saturday, August 25, 2012

Am Sonntag den 19.8. haben wir dann ein wenig am Pool gechillt und sind dann um 17 Uhr zur Brea Mall gefahren, die einer der größten Shoppingcenter hier in der Nähe ist. Dort wollten Kati, Melissa und ich uns aufjedenfall eine T-Mobile Karte kaufen mit der wir dann umsonst ins Internet können, mit amerikanischen Nummer untereinander telefonieren und SMS schreiben können und zusätzlich ins deutsche Festnetz telefonieren und auf deutsche Nummer SMS schreiben können. Nachdem wir die neue Nummer bekommen haben, hat leider die Mall schon zu gemacht, sodass ich auch leider keine Fotos von der Mall für euch habe. Später wollten wir dann in die Cheesecake Factory. Da hier keiner Sonntags so wirklich kocht war es dort echt überfüllt und das System dort ist echt komisch. Wenn es voll ist muss man seinen Namen an der Rezeption angeben und kriegt so ein Vibrierdingen wie im Vapiano und darf sich erst hinsetzen, wenn das Dingen vibriert. Nachdem wir dann einen Tisch bekommen haben, mussten wir natürlich schnell bestellen und essen, weil ja auch die anderen gewartet haben. Aber wir haben uns natürlich viel Zeit gelassen und haben uns Nudeln gekauft. Dann haben wir die ein wenig übers Ohr gezogen und haben gesagt, dass Melissa Geburtstag hat, weil sich jeder in Amerika einen Witz draus macht, die das nicht nachgucken und man einen Cupcake und Geburtstagsständchen bekommt^^ Danach haben wir uns gedacht sollten wir uns dann auch einen typischen Cheesecake kaufen, der typisch für die Cheesecake factory ist und haben uns für den Oreo Cheesecake entschieden. Ich bin ziemlich froh gewesen, dass wir uns den zu 4. geteilt haben, denn selbst dann haben wir dieses 10000 Kalorien Dingen nicht geschafft. 
Am Montag sind wir dann zur Uni gegangen und haben uns dann die Titans Card ausstellen lassen und uns in der Bibliothek angemeldet. Daraufhin sind wir dann zum Titans Shop gegangen, in dem es echt alles gibt, was das Herz eines Titans Fans höher schlagen lässt, vom klassischen Pulli bis hin zum Schreibblock oder Kanne. Es gibt sogar vergünstigungen für Apple Produkt für die Studenten. Oben gab es dann den Büchermarkt, bei dem man Bücher kaufen, verkaufen oder mieten kann. Ich hab schonmal nach den Büchern für meine Kurse geguckt und bin fast umgekippt vor Schreck. Für den einen Managementkurs würde die Miete für ein Semester eines gebrauchten Buches 100 $ kosten!!! Und das war das günstigste! Naja vielleicht findet sich noch ein Aternative. Nachdem Kati unbedingt sich an einen Tisch setzen wollte und unser Lieblingsthema Auto ansprechen wollte, haben wir bei verschiedenen Anbietern nach longterm Mieten nachgefragt, aber haben dann festgestellt, dass es nicht gerade in unserem Budget von 500 $ pro Person für das gesamte Semester liegt und haben dieses Thema verschoben. Daraufhin wollten wir zurück und haben bemerkt, dass ein Baseball Spiel angefangen hat und haben uns dort eine halbe Stunde das Spiel angeguckt ohne auch nur ein wenig die Regeln zu verstehen :D Abends stieg dann eine kleine Party mit den deutschen Studenten aus dem UV im Sydney Apartement.
Am Dienstag war es dann endlich soweit ich durfte in mein Apartement einziehen. An der Rezeption hab ich dann zum ersten Mal Edie, meine Südkoreanische Mitbewohnerin getroffen, die auch echt süß und nett ist :) Wir haben uns mit der Office Frau alle Mängel angeguckt, allerdings bezweifel ich es inzwischen, dass hier großartig in kurzer Zeit sich was ändert. Doch sonderlich große Mängel sind hier nciht aufgefallen und sogar der Kühlschrank ist größer als von allen anderen und nigelnagel neu^^ Dann bin ich kurz mit Edie zum Pool gegangen, wo wir auch nur eine halbe Stunde waren, weil wir kurz darauf mit den Jungs mit derem neuen Riesenvan für 8 Personen nach Ikea gefahren sind. Der Ikea hier ist ein wenig teurer, aber teilweise noch günstiger als der Target. Abends angekommen haben wir dann mit etwa 15 Leuten verzweifelt versucht zu waschen und natürlich hatte keiner irgend eine Ahnung wie das hier in Amerika funktioniert, zumal es verschiedene Waschgänge gibt und die Gradanzahl ist hier nur in Fahrenheit angegeben. Doch die Security-Frau, die wir Mama nennen sollen, hat uns dort richtig gut geholfen, sodass unsere Wäsche zwar sauber, aber leicht mit Flusen bedeckt war. Beim nächsten Mal sieht dann hoffentlich die Wäsche besser aus :D Zwischendurch haben Annie, Melissa und Jee (die Südkoreanische Mitbewohnerin von Annie) uns bei uns hingesetzt und lecker Ben & Jerrrys Eis gegessen :)
Am Mittwoch haben wir mal ausnahmsweise ausgeschlafen und haben uns dann Nachmittags einen Plan für die Kurse gemacht, die wir noch in den ersten 2 Wochen crashen möchten. Bei mir ist es zum Glück nicht so schwierig gewesen, weil mir nur ein Kurs fehlt. Den anderen fehlen allerdings 3 :-/ Da ich relativ schnell damit fertig war bin cih dann später für eine halbe Stunde mit Edie ins Fitnessstudio vom UV gegangen. Es war zeimlcih lustig mich mit ihr zu unterhalten und mal eine andere Kultur kennenzulernen. Abends waren wir dann mit allen vom UV verabredet zu Brians Bar die bei Albertssons ist und es dort 1 $ Bier gab. Dort haben wir ein wenig was getrunken und noch viele andere deutsche und Amerikaner vom Homestead kennengelernt. Als die Bar dann um halb 12 zu gemacht hat, haben Melissa und ich uns den Spaß gemacht und uns von Felix und Florian im Supermarktwagen schieben zu lassen. Ich hab lange nicht mehr so viel gelacht wie in dem Moment :D:D:D Anschließend ging es zum UV zur Aftershowparty, wo mal eben 30 Leute da waren, obwohl nur 10 erlaubt sind. Allerdings kam keiner von der Security, wahrscheinlich hat unsere Mama geschlafen :D
Am Donnerstag waren wir dann das erste mal richtig frühstücken, mit Toast, Waffeln, Obstsalat und allem drum udn dran. Am Vormittag hat Pernilla, meine schwedische Mitbewohnerin, das Internet hinbekommen, sodass ich das erste mal auch mit meinen Eltern bei Skype telefonieren konnte. Danach sind wir mit den Jungs in die Brea Mall gefahren, wo ich nochmals für Edie eine T-Mobile Karte holen sollte, jedoch war ihre Sim-Karte gesperrt, sodass sie das nochmals wann anders entsperren muss. Dann waren wir bei Forever 21, wo cih mir endlich vernünftiges Rouge und eine Sonnenbrille kaufen konnte. Auf Empfehlung der Jungs sind wir in den Pet Shop gegangen, wo ich kurz vorm heulen war, weil dort die Welpenhunde in kleinen Terrarien zu 3. oder 4. gehortet wurden und sich teilweise gegenseitig bekämpfen wollten. An der Frontscheibe war sogar ein kleiner Welpen boxer, der genauso aussah wie Rocky als er klein war und der sah so traurig aus, dass ich ihn am liebsten direkt mitgenommen hätte :( Als letztes sind wir noch kurz zu Hollister gegangen, wo es einen großen Sale gab. Dort haben ich mir dann einen blauen Hollister Pulli für 25 $ anstatt in Deutschland 60 € gekauft habe und ein langes Sweatshirt in rot, das auch nur 15 $ gekostet hat. Die Hosen waren auch zu 50 % auf 20 $ reduziert, aber ich hab mir sagen lassen, dass es im Outlet billiger ist, sodass ich erstmal abwarte bis wir da hinfahren oder wir gehen sowieso aufjednefall zum Black Friday, der immer in den Thanksgiving Ferien in der Woche meines Geburtstages ist und es hier normal ist an dem Tag mit einem Koffer in die Mall zu gehen und sich einfach nur alles kauft :D Abends sind wir zum Abendessen, haben wieder an unseren Kursen gefeilt, ich habe Papa zum Geburtstag gratuliert und wir wollten unbedingt Sport machen, sodass wir uns 2 Zumba Youtube Videos angeguckt haben und zu 5. im Wohnzimmer standen und ne halbe Stunde unser Workout durchgezogen haben :D Doch das war noch nicht genug und sind dann zum Stepper und haben dort nochmals bis zum schwitzen Sport gemacht^^ Wir wollen ja nicht fett werden!!! 
Am nächsten Tag mussten wir dann schon um 7 Uhr aufstehen, weil um 8:15 Uhr der Orientierungstag war. Ich hab auch leider vergessen Edie aufzuwecken, bis dann eine Freundin reinkam und sie aufgeweckt hat. Sorry! :D Dort angekommen gab es einen riesenschlange zur Anmeldung. Als wir drin waren wollten wir unbedingt den Tuffy Titan (das Maskottchen der Elefant der Uni) haben und haben mit einem sehr schelchten Gewissen einen nach dem anderen uns einen eingesteckt. Am Ende haben die Asiaten die sowas von offensichtlich mitgenommen, sodass wir kein schlechtes Gewissen haben sollten. Den ganzen Tag kamen dann ultra wichtige Leute und haben erzählt wie toll es ist, dass die so viele internationale Studenten haben und zeitweise wären wir fast eingeschlafen vor Langeweile...:D Am Ende kam die Präsidentin, wir konnten etwas essen und eine Campustour machen. Danach waren wir ein wenig erschöpft und haben uns an der Langsdrof Hall hingesetzt und ein wenig gequatscht bzw. auch paar Fotos gemacht. Abends sind wir zurück, haben noch Dinner gegessen und sind dann zusammen zum Recreation Center, das einfach nur das geilste Sportzentrum ist, was ich je gesehen habe!! Wir Studneten von der CSUF können für 25 $ pro Monat alles dort nutzen, vom Hallenbad, den Kursen, dem Fitnesscenter, der Kletterwand, dem Leichtathletik Hallen und und und. Ein reines Paradies für Sportler und da macht sogar der Sport Spaß! Zurück zum Aktionsabend. Wir mussten mal wieder einen wisch unterschreiben, dass wir das Center nicht verklagen, wenn uns etwas passiert, bla bla und durften dann rein. Dort angekommen haben wir dann ein wenig Bowling gespielt, ich hab an den verschiedenen Ständen mich bei der Titans Tusk Force angemeldet, wo man mit einer Community umsonst zu Spielen geht und sich jeden Mittwoch zwischen 17-18 Uhr trifft. Dafür hab ich dann ein Armband und ein CSUF T-Shirt bekommen- richtig cool! Dann sind Melissa und ich klettern gegangen, ich hab es sogar bis nach ganz oben geschafft und hab dafür ein zweites Schlüsselband bekommen. Dann sind wir zum Aerobic Kurs, wobei ich schon ab der ersten Minute gemerkt habe, dass wir am nächsten tag einen Muskelkater bekommen werden. Naja wie gesagt wir wollen hier ja nicht 15 Kilo zunehmen :D Dann haben wir noch Dodgeball, also Feuerball gespielt und das hat auch riesen Spaß gemacht. Wir haben im nachfolgenden eine Pause eingelegt und Sushi und chinesisches Essen am Pool gegessen. Eigentlich waren wir zu dem Zeitpunkt schon seit 4 Stunden dort am Sport machen und total kaputt, aber das Highlight kam noch um 24 Uhr- Laser Tag. Wir kackendreisten haben uns direkt als erstes vorgedrängelt und durften dann Deutschland gegen Amerika spielen. Leider war es nicht so wie wir es in Deutschland kennen, aber es hat trotzdem zeimlichen Spaß gemacht. Als wir zurück gingen hat Annie erzählt, dass sie noch nie einen Horrorfilm gesehen hat und haben beschlossen, dass wir Insideous bei Micha in der WG gucken. Kaum haben wir den Vorpsann gesehen, kamen die MItbewohner Daniel und Michael von Micha total betrunken rein und haben eine Party gestartet. Wir blieben noch eine halbe Stunde und sind dann schlafen gegangen. 
Heute haben wir auch mal wieder ausgeschlafen, ich hab mit meinen Eltern und endlich auch mal mit Rocky geskypt, ich habe erfahren, dass ich doch noch in 4 Kursen drin bin (allerdings war Supply Chain management nicht auf meiner Liste, aber evtl kann ich mir das für meine durchgefallene Klausur Produktion und Logistik anrechnen lassen und der management Kurs ist Montags und Mittwochs um 8:30-9:15 Uhr, was mir von den Zeiten her überhaupt nciht passt und ich den Kurs gerne gegen einen weiteren Marketingkurs tauschen möchte), sind dann an den Pool, haben das Autoproblem immernoch nicht geklärt, haben Pizza gegessen, haben einen Mittagsschlaf abgehalten und gehen gleich zur Fraternity Party von Amerikanern. darauf bin ich ziemlich gespannt!
Ich melde mich dann die anderen Tage nochmals und versuche regelmäßig hier reinzuschreiben. Ich würde mich auch über ein paar Kommentare freuen ;)     
Slideshow Report as Spam

Comments

Monika on

Super Cool !!!!!!!!!! :D Wir freuen uns immer wieder auf deine Bilder.Lebe deinen Traum Süsse !! und weiter schreiben !Schönes Buch ;D

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: