Wer braucht schon einen Travel Pass?

Trip Start Oct 02, 2009
1
5
24
Trip End Nov 01, 2009


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed

Flag of Australia  , New South Wales,
Wednesday, October 7, 2009

Heute haben wir erstmal (man höre und staune) ausgeschlafen! Nachdem wir dann mal wach waren, ging der erste Blick aus dem Fenster. Sonne? Yes! Also nix wie raus!

Zuerst sind wir über die Harbour Bridge zum North Shore gelaufen und haben da leckere Sandwiches und frischen Obstsalat gefrühstückt, die wir uns unterwegs mitgenommen hatten. Der Blick auf den Hafen war schon nett (siehe Foto)! Danach ging es mit der Fähre zurück zum Circular Quay, von wo aus wir zum Sydney Opera House gelaufen sind. Sowohl Harbour Bridge als auch Opera House hatten wir ja bislang nur aus der Ferne gesehen! Man merkt wirklich, dass Sydney eine sehr gesundheitsbewusste Stadt ist - neben unzähligen Joggern (mitten an einem Wochentag) sieht man immer wieder Fitnesskurse, die zusammen joggen, Schattenboxen oder ähnliches!

Nach dem Opera House führte uns unser Weg weiter durch die Royal Botanic Gardens zu Mrs Macquaries Chair, einem Aussichtspunkt (na klar - auf den Hafen mit Opera und Bridge). Als wir gerade ein Foto machen wollten, ist uns eine alte Chinesin ins Bild gelaufen, weil sie auch ein Foto machen wollte und ihres (natürlich) Vorrang hat! Als sie ihren Arsch in die Kamera gehalten hat, konnte ich mir ein Foto einfach nicht verkneifen ... Blöd war, dass nachdem sie ihr Foto gemacht hatte, direkt ihre Tochter, deren Mann und noch 13 andere Verwandte zu einer Fotosession kamen - das Foto von Illy und der Bridge hat also etwas mehr Zeit als gedacht in Anspruch genommen! :-)

Nachdem wir dann quer durch den echt richtig schönen Botanic Garden zurück gelaufen waren (Illy hat hier viele Freunde gefunden - ein Papagei (die Tauben Sydneys) ist auf ihr gelandet (so wie sie reagiert hat, war das wohl gegen ihren Willen) und ein seltsamer Vogel mit langem Schnabel fand sie wohl auch ziemlich interessant und hat sie verfolgt - zumindest haben sie die Fledermäuse, die zu hunderten in den Bäumen hingen in Ruhe gelassen), sind wir nach einem kurzen Abstecker zum Hyde Park noch zur Town Hall und zum Queen Victoria Building (eine Shopping Mall in einem (na klar) viktorianischem Gebäude aus dem Ende des 19. Jahrhunderts) gelaufen. Hier schließen die Läden übrigens Punkt 18 Uhr!! Trotzdem hat's noch zu einem kurzen Einkaufsbummel gereicht - aber dass der etwas kürzer ausgefallen ist macht gar nix - denn wir waren nach diesem Gewaltmarsch heute so platt, dass wir nur noch was essen und trinken wollten und dann ab ins Hotel.

Für's Essen haben wir uns für das Australian Hotel (bzw. seit diesem Jahr "The Brit") entschieden. Die haben ca. 50-60 Biersorten auf der Karte (und die die wir probiert haben waren echt lecker) und machen eine sehr leckere Pizza! Eine BBQ Emu Pizza ist übrigens eine echte Marktlücke in Deutschland!!

Jetzt sind wir zurück im Hotel und stehend K.O.! 


Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: