Flores

Trip Start Jun 27, 2006
1
10
19
Trip End Dec 24, 2006


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Indonesia  ,
Sunday, August 13, 2006

Labuan Bajo kommt uns wirklich wie das Ende der Welt vor. Wahrscheinlich liegt es an unserer muehsamen Anreise. Da alle Fluege ausgebucht waren, entschlossen wir und zur Reise mit Bus und Faehre. 24 Stunden sollte die Fahrt dauern hatte man uns prophezeit. Nun ja, daraus wurden 38 muehsame Stunden. Doch der Reihe nach. Erst wurden wir beim Start in Mataram auf Lombok darauf aufmerkasam gemacht, dass unser Ticket nur fuer die langsame Faehre gueltig ist. Wenn wir mit dem Schnellboot reisen moechten, sollten wir zusaetzlich bezahlen. Und zwar sofort, vor Ort sei dies nicht moeglich, wegen Hochsaison sind die begehrten Plaetze schnell ausgebucht. Erst nachdem wir etwa eine halbe Stunde beteuert hatten, dass wir lieber die langsamerer Faehre nehmen wollen, liessen uns die Schlitzohren in Ruhe. Uebrigens, wie wir in Sape richtig feststellten, ein Schnellboot gibt es gar nicht...
Also mit nur wenigen Minuten Verspaetung fuhr der Bus los. Bis zur ersten Fahre, welche uns auf die Insel Sumbawa brachte, war alles problemlos. Die 12 stuendige naechtliche Busfahrt durch diese touristisch nicht erschlossene Insel war nichts fuer schwache Gemueter. Erstens mal konnte die Toilettentuere nicht richtig geschlossen werden. Natuerlich hatten wir ausgerechnet jene Sitze neben dem WC. Als dann die uebrigen Passagiere, alles Einheimische, zu erbrechen anfingen, kriegte Katrin einen Lachanfall. Mir war eher zum Heulen zu Mute. Um 3 Uhr frueh heiss es ploetzlich, wir muessten den Bus wechseln. Verschlafen wie wir waren, kuemmerten wir uns sofort um unser Gepaeck, vergassen aber unser Ticket, welches zur Weiterfahrt bis nach Labuan Bajo berechtigte, vom Busangestellten zurueckzuverlangen. Nach 2 Stunden warten auf den naechsten Bus und 3 Stunden Fahrt ueber Stock und Stein sind wir in Sape angelangt. Dort erfuhren wir, dass die einzige Faehre nur um 18 Uhr nach Flores auslaueft. Also hiess es einen Tag lang in einem kleinen Hafen, der nur einen Kiosk hatte abzuwarten. Immerhin, ein freundlicher Komodo Guide verhalf uns zum Faehrenticket. Er wusste, dass Touristen immerwieder ausgetrickst werden.
Als wir Sumbawa endlich hinter uns lassen konnten, waren wir schon wieder besseren Mutes. Auch fanden wir auf dem Schiff andere Touristen mit aehnlichem Schicksal. Am Morgen um 2 Uhr liefe die Faehre endlich im kleinen Hafen von Labuan Bajo ein. Doch unser Glueck war von kurzer Dauer. Wir wir nach einer Stunde feststellen sollte, es ist unmoeglich um diese Zeit ein Hotelzimmer zu finden. Also hiess es nach 38 Stunden nochmals warten auf den Tagesanbruch. Dann wurde aber alles besser, am Morgen fanden wir einen Unterkunft und auch eine gute Tauchbase. Die nachfolgenden 8 Tauchgaenge waren mehr als genug Entschaedigung fuer die Anreisestrapazen. Mehr dazu sagen die Fotos. Uebrigens, die Rueckreise per Flug aeusserst angenehm und nur unwesentlich teurer.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: