Kleine Doerfer & die Kong Lo Hoehle (27.3-29.3)

Trip Start Aug 31, 2010
1
38
61
Trip End Jul 31, 2011


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Lao Peoples Dem Rep  ,
Wednesday, March 30, 2011

Servus Leute,

am fruehen Morgen war das Savannakhet Ziel der Reise. Wir wollten mal einen Gang zurueckschalten und weniger Strecke zuruecklegen. Jedenfalls brauchten wir fuer das erste Teilstueck von ca. 80 km mit dem sagenhaften einheimischen Bus ganze 3 Stunden , obwohl es bergab ging. Das ganze sollte noch durch eine recht komfortable Busfahrt mit Dauerbeschallung sehr kitschiger laotischer Musik getoppt werden. Das ganze erinnernte an eine Gehirnwaesche bei der langsam aber stetig die Birne weichgeklopft wird :). Jedenfalls war Lukas Idee ein bisschen Sightseeing in Savannakhet doch so keine gute , weils es auch hier nichts zu sehen gab. Hinzu kam , dass Robin noch seine Kamera auf dem Weg von der Busstation in Savannakhet zum Hostel verloren hat. Morgens gings dann weiter dann Tha Khet wo wir naechtigen wollten um den Tag drauf zu einer Tropfsteinhoehle mit Rollern hinzufahren. Leider gab es keine Roller mehr , so dass wir gezwungen waren mit dem einheimischen Busverkehr zur 100 km entfernten Hoehle zu fahren. Mich Ach und Krach schafften wir es , obwohl wir schon morgens um 7 auf den Beinen waren, die Hoehle zu besuchen. Aber diese hatte es in Sich. Mit langen Motorbooten fuhren wir in die komplette Dunkelheit. Hatte irgendwie etwas unheimliches. Da dies nicht die neuesten Boote waren, liefen diese teilweise mit Wasser voll , so dass durchgehend Wasser ausgeschoepft werden musste. Teilweise musste wir dann auch aussteigen und das Boot mit anschieben, weil wir auf Sandbaenke aufliefen. Ganze 7 km war die Hoehle lang und nach ca. 2 Stunden war der ganze Spass schon wieder vorbei. Leider ging meine Kamera ploetzlich kaputt und das Objektiv liess sich nicht mehr schliessen. Hoffe mal , dass ich in Thailand das Ding reparieren lassen kann. Jetzt ist Lukas der einzige der noch ne funktionstuechtige Kamera hat. Genaechtigt haben wir dann in dem 1km entfernten Dorf , welches absolut ruhig war. Haben glaub ich gerade mal 3 andere Backpacker gesehen. Ist meiner Meinung ein echter Geheimtipp diese Hoehle und wer mal nach Laos kommen sollte , darf sich diese nicht entgehen lassen.

Beim naechsten Mal dann was von der Hauptstadt Vientiane, dem Zusammentreffen mit Jan und dem Tubing in Vang Vieng!

Bis die Tage!

Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: