Zurueck in der zivilisation

Trip Start Dec 02, 2009
1
41
Trip End Jun 22, 2010


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Canada  , British Columbia,
Wednesday, May 26, 2010

soo... inzwischen sind wir nach unsere 3 taegigen wandertour schon wieder 3 tage in vancouver! als ich letzten donnertstag von meadow lake hier bei robby angekommen bin, waren zu miener ueberraschung auch noch andi und jana da! nachdem ich lena vom flughafen abgeholt hatte war  die jugendherberge also perfekt! fuer uns ging es dann allerdings schon freitag morgen it unseren grossen wanderrucksaecken auf nach victoria auf vancouver island! da das wetter nicht ganz so nice war haben wir uns zur ersten kniffelrunde ein schocki gegoennt! in der swatz bay angekommen ging es mit dem doppeldecker nach victoria downtown! schoen zum shoppen und anschauen! unser shopping erlebnis hat sich aber auf eine gaskartusche fuer den kocher und eine lange unterhose fuer die nacht beschraenkt! mit dem bus ging es weiter nach sooke! problem: von hier aus gibt es keine oeffentlichn verkehrsmittel nach port renfrew, unser ziel! also, sorry mama, mussten wir auf die hitchhike variante zurueckgreifen! nach einer halben stunde und buschbesuchen war dann ein aelterer mann so nett uns mitzunehmen, dachte allerdings er haette nur eine mitfahrerin an land gezogen! voll geladen  hat er uns dann sogar noch  bis zum naechsten camping platz gefahren, da es schon dunkel wurde und er uns nicht mitten in der wildnis und den baeren stehen lassen wollte! von hier wurden wir nach 20 minuten von 2 verrueckten mitgenommen die uns auch ein dach fuer die erste nach gegeben haben! ein alter laden in dem wir das klo erstmal unter wasser gesetzt haben! aus dem versprochenen fruehstueck und die weiterfahrt nach prot renfrew wurde leider nichts und so haben wir wartend am strassenrand in jordan river unser erstes honig und nutella brot genossen! von hier giing es dann erst mit vter und sohne, von der marine, und dann mit fischer und angehendem englisch literaturprofessor, die schon froehlich am trinken waren weiter bis zum ziel! port renfrew! da das wetter immer nch nicht das beste war beschlossen wir den west coast trail fuer das naechste mal aufzuheben und den juan de fuca trail zu machen! unsere letzte mitfahrgelegnheit war  im pickup mit 2 grossen hunden und dann hiess es laufen! die ersten 2,5 kilometer strasse und die restlichen 25km irgendwo im matsch im kuestenregenwald am meer entlang! obwohl lenas schuhprofil doch deutlcih erkennbarer war als meins, da ich mich fuer meine sportschuhe zum wandern entschieden hab, lag sie doch oefters im dreck als ich! konnten aber immer beide drueber lachen! zu essen gabs...lecker...lecker... nudeln mit tomatensosse und zum nachtisch HONIGBROT! der campingplatz war spitzen klasse! ein platz im wald! mit ultrastinkendem klohaeuschen und drahtkonstruktion fuer die esseenstueten! ach ja unseren ertsen baeren hatten wir zu dem zeitpunkt auch schon gesehen! bei diesem einen sollte es aber auch bleiben! leider! als einzigste unterhaltungsmoelcihkeit hatten wir uns das kniffel ausgesucht! kann man in recht verschiedenen varianten spielen! nach einem langen wandertag hatten wir am sonntag das glueck fast direkt am trailausgang mit einem paar bis nach vicoria mitfahren zu koennen! ca 120 km! bei robby sind wir mit schlechtem gewissen um 12nachts angekommen! dachte erst wir waeren einbrecher! hatte ja auch erst freitag mit uns gerechtnet! die letzten tage haben wir dann mit sightseeing und shopping verbracht!
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: