Nebelwald

Trip Start Jul 03, 2012
1
17
47
Trip End Dec 20, 2012


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Costa Rica  , Puntarenas,
Friday, September 7, 2012

Eigentlich wollten wir nach La Fortuna, aber als wir in San Jose ankamen haben wir mitbekommen, dass es morgens ein schweres Erdbeben hatte und die Straße nach La Fortuna noch gesperrt war. Wir hatten das Erdbeben mit einer Staerke von 7.2 gar nicht gemerkt. Zu holprig war wohl der Bus in dem wir waehrenddessen sassen.
Monteverde / Santa Elena liegt auch im Hochland und war erreichbar, also gings erstmal dahin.

Monteverde ist bekannt fuer seine Nebelberge und Nebelwaelder und nebelig war auch unser erster Eindruck als wir abends ankamen. Und schön kalt wars.

Am ersten Tag haben wir eine kleine Wanderung rund um Monteverde gemacht, die im Prinzip von einem Adventurepark zum nächsten ging. Hier kann man echt alles machen: Bungee Jumping, Tarzan Swing, Superman Flight, Zip-lining, Squadfahren, etc., etc.  Wenn man genug grosse Scheine hat, kann man sich hier wirklich auslassen.

Abends waren wir in einer Tree House Bar. Hier haben sie ein Haus um und in einen Baum gebaut, auf Höhe der Baumkrone ist die Bar. Total cool!
 
Am nächsten Tag haben wir den Nebelwald im Naturreservat Santa Elena durchstreift. Wir waren erstaunt, dass es hier noch eine Art von Dschungel gibt, die wir auf unserer Reise noch nicht gesehen haben. Alles war mit Moos bewachsen, Farne ohne Ende und irgendwie erwarten wir, dass hinter jedem Baum gleich einen Kobold mit roter Mütze hervor kommt.Fast mystisch war es, als sich morgens die Nebelschwaden sich verzogen hatten und die Sonnenstrahlen dann durch das dichte Blaetterdach kamen. Richtig schoen.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: