10 Tage Burger braten!

Trip Start Aug 03, 2009
1
6
93
Trip End May 02, 2010


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
"Chez Monique's"

Flag of Canada  , British Columbia,
Monday, August 10, 2009

"Chez Monique's" ist ein kleines "Restaurant" in Mitten des West Coast Trails, also eher eine Versorgungsstation fuer die ganzen Hiker, die seit ein paar Tagen nichts G'scheids mehr gegessen haben. Und wir sollten fuer die Wanderer Burger braten, was wir dann auch gemacht haben ;).
Die Anlage dort war auch sehr lustig, ein Kuechenzelt, ein "Bedroom" (grosses Zelt mit kleinen Zelten drin fuer die WWOOFer), eine Huette fuer Monique und Peter, ein Garten und natuerlich ein Plumpsklo mitten im Wald. Einfaches Leben halt.
Die Arbeit war jetzt nicht unbedingt die schwerste, trotzdem war's ab und zu sehr stressig, vor allem dann, wenn gleichzeitig 2 Zehnergruppen Burger haben wollen. Es war jeden Tag anders, abhaengig von den Hikern, mal gab's ruhige Tage und mal eher stressige. Aber meistens hatte man den Nachmittag frei, und man konnte das Leben auf Carmanah Beach so richtig geniessen, weil wir auch fast nur Sonne hatten. Carmanah Beach war praktisch so etwas wie unser eigener Privatstrand, am einen Ende unsere Anlage und am andern Ende ein Creek mit Suesswasser, der dazu diente sich ab und zu zu waschen. Dieser Bach war wirklich kalt, genauso wie das Meer, aber es war auf jeden Fall sehr erfrischend sich darin zu baden und den Dreck und hauptsaechlich Sand von ein paar Tagen loszuwerden. So was gibt's bei uns nicht!

In der Freizeit konnte man dann eigentlich machen was man wollte. Einafch am Strand liegen die Sonne geniessen, lesen oder fischen gehen.
Als wir des erste Mal fischen waren, ist nach einiger Zeit eine ganze Orca-Familie um uns herum gewesen, was sehr faszinierend war. Die sind sehr nah am Strand, was eigentlich ungewoehnlich ist, geschwommen und haben uns sozusagen umzingelt. Danach haben wir aber keine Fische mehr gefangen, weil die Wale alle verscheucht haben. Aber dort Fische zu fangen geht echt sehr schnell, manchmal zumindest.
Auf jeden Fall hat man dort recht oft Wale gesehen, wenn man einfach am Strand lag und aufs Meer geschaut hat.

Jeden Abend dann gab's schon fast traditionsgemaess ein Lagerfeuer am Strand! Sau geil!
Einfach nur laessig am Strand am Feuer sitzen und den unglaublich genialen Sternenhimmel anschaun. Der war dort draussen, wo man kein Licht gesehen hat echt wunderschoen, vor allem hat man auch sehr sehr viele Sternschnuppen gesehen. Einfach der Hammer, der Hammer schlechthin!!! ;)

Die Zeit dort war auf jeden Fall eine tolle Erfahrung mit schoenen Erlebnissen. Ausserdem haben wir dort viele nette Menschen kennengelernt und  auch einiges gelernt, wie zum Beispiel Fische auszunehmen im West Coast Style! 

Hat einfach Spass gemacht!
Slideshow Report as Spam

Comments

gernlinden...
gernlinden... on

hey spongebob
hey ho padrig
hört sich echt alles sau geil an was du so erzählst
musst mir dann unbedingt mal ein tschesseberger machen;)
ich hab gestern auch in den sternenhimmel geschaut und sogar an dich gedacht...
vermiss dich schon
dein mister rooomantic

iriemaan
iriemaan on

Re: hey spongebob
Hey ho mr bombastic!
des mach ma dann auf jeden fall: burger braten wenn i wieder dahoam bin...und fuer den Vegi gibts dann sogar Veggie Burger ;)
des freut mich dass du an mich denkst wenn du den Sternenhimmel siehst! Als ich die Sternschnuppen gesehen hab hab ich auch mal an dich gedacht!
Machs guad
dein Rasta

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: