Wanderung durch Minderheitendörfer bei Sapa

Trip Start Feb 12, 2013
1
27
47
Trip End Mar 28, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Vietnam  ,
Friday, March 8, 2013

Der zweite Tag in Sapa begann mit einer Wanderung in das nur wenige Kilometer entfernte Dorf Cat Cat der Black Hmong. Das Dorf liegt in einem steilen Talkessel unterhalb von Sapa. Bei der Wanderung hinunter an den Fluss durchquert man mehrere Wohnsiedlungen der Black Hmong. Einige Häuser zeigen auch das tägliche Leben im Dorf, handwerkliche Arbeitsprozesse (Weberei, Schnitzerei, Reisverarbeitung, Kräuterschnaps Herstellung). Es gibt auch eine kleine Schule am Berghang und eine Krankenstation. Die Bewohner des Dorfes hier sind - anders als in dem entfernten Bergdorf gestern - schon sehr auf Touristen eingestellt. Dauernd begegnen uns Kinder, die uns irgendetwas anbieten wollen oder einfach nur die Hand aufhalten für eine Spende.
Unten im Tal sind mehrere schöne Wasserfälle und Hängebrücken zu bewundern.
Danach ging es einige Kilometer weiter für eine zweite, sehr schöne Wanderung durch mehrere Dörfer, die jeweils von unterschiedlichen Völkern bewohnt wurden (Thai, Red Dao, Giay). An der Strasse oberhalb der Dörfer hatte man einen wunderbaren Blick auf die Reisfelder, die in einigen Tagen bepflanzt werden. Die Farbe des Wassers ist braun. In wenigen Wochen wird es hier schön grünen.
Bitte auf die Bilder clicken, um mehr Informationen und Geschichten zu den Bildern abzurufen.


Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: