In den Bergen von Sapa bei den Minderheits Völkern

Trip Start Feb 12, 2013
1
26
47
Trip End Mar 28, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
Victoria Sapa Resort and Spa
Read my review - 5/5 stars

Flag of Vietnam  ,
Thursday, March 7, 2013

Der Aufenthalt in Sapa direkt an der chinesischen Grenze gehörte mit zu den schönsten Erlebnissen unserer Reise. Man muss zwar zwei anstrengende Nachtfahrten mit dem Zug investieren, aber es lohnt sich. Hier ist die Landschaft auf ca 1500 meter Höhe sehr grün und vital und die Menschen hier stammen von vielen verschiedenen Stämmen ab, die auch heute noch in ihren Stammesdörfern leben und ihre Traditionen aufrecht erhalten. Der Tourismus hat zwar gerade in Sapa selbst zu sehr aufdringlichem Verhalten der Minderheitenvölker geführt (ständig wird man angehalten mit der Bitte etwas zu kaufen oder es wird auch gebettelt), aber wenn man etwas ausserhalb von Sapa über die Dörfer fährt, fühlt man sich um Jahrhunderte zurückversetzt (abgesehen von den Motorrädern und den auch hier allgegenwärtigen Mobil Telefonen). Sapa ist eine Stadt mit etwa 40000 Einwohnern und hat schon den Franzosen als "Sommerfrische" gedient um sich von den tropischen Temperaturen zu erholen. Die Stadt hat deshalb noch eine Menge schöner Bausubstanz, auch einige schöne Kirchen.


My Review Of The Place I Stayed



Loading Reviews
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: