Almosengang der Mönche

Trip Start Feb 12, 2013
1
22
47
Trip End Mar 28, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Lao Peoples Dem Rep  , Louangphabang,
Monday, March 4, 2013

Dieses Ereignis verpasst kein Besucher von Luang Prabang. Jeden (!) Morgen um 6
Uhr wandern die Mönche der vielen Klöster in Luang Prabang über die Strassen
der Stadt und sammeln Essen von den Bürgern ein. Die Bewohner der Stadt (und unzählige asiatische Touristen) sitzen
auf kleinen Stühlen am Strassenrand und reichen den Mönchen etwas zu essen, meistens eine
Portion Reis. Im konservativen Tharavang Buddhismus, der in Laos und Myanmar
praktiziert wird gehört die Almosengabe an Mönche zu den guten Taten mit denen
man „Punkte sammeln“ kann für ein gutes nächstes Leben im Wiedergeburtszyklus. Jedes Kloster bildet eine eigene Gruppe von 10 bis 20 Mönchen, die dann durch die Strassen ziehen. Immer wieder kommen neue kleine Gruppen die schon von weitem an ihren orangefarbenen Kutten zu erkennen sind. Das ganze Schauspiel dauert etwa 30 Minuten Während des Almosengangs wird kaum geredet und die ganze Atmosphäre ist irgendwie surreal. Unser tour guide hat uns zum Glück in eine Nebenstrasse geführt, in der keine Touristen, sondern nur Einheimische sassen. Wenn man das Spektakel auf der Hauptstrasse verfolgt, fühlt sich das eher wie eine show an.
Bitte auf die Bilder clicken um mehr Informationen abzurufen.

 
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: