2 days off - Golden Bay

Trip Start Unknown
1
10
26
Trip End Ongoing


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of New Zealand  , South Island,
Friday, March 14, 2014

Auf dem Campingplatz in Motueka hatten wir ein sehr nettes, spanisches Paerchen getroffen, das uns den Tipp gegeben hatte zum Wharariki Beach bei Cape Farewell an der Nordspitze von Golden Bay zu fahren. Dort wuerden sich Robben Babys tagsueber zum Spielen aufhalten und man koenne sie von Nahem betrachten. Natuerlich waren wir ziemlich begeistert und entschieden uns an unseren zwei freien Tagen dorthin zu fahren. Die Fahrt von Kaiteriteri nach Golden Bay dauerte nur etwas ueber eine Stunde. Wir haben uns hinter Collingwood einen echt schoenen Campingplatz direkt am Meer gesichert und fuhren anschliessend gleich zum Cape Farewell. Der Strand von Wharariki erreichten wir ueber eine kleine Gravelroad. Den Rest des Weges bis zum Strand mussten wir laufen. Wir erreichten den weitlaeufigen, hinter Duenen gelegenen weissen Sandstrand etwa mit einsetzender Flut, also gerade noch rechtzeitig um die Robben auszuchecken.

Natuerlich waren wir nicht alleine, aber es waren ausser uns auch nicht all zu viele Menschen am Strand. Die Robben konnte man direkt an den Felsen am Strand beobachten. Die erst wenige Monate alten Robben spielten in den kleinen Tidal Pools, die die Flut zurueckgelassen hatte. Scheinbar waren die Robben schon so an Menschen gewoehnt, dass sie keine Scheu zeigten. Ein besonders wagemutiges Exemplar schnupperte sogar an Jos Fuss und watschelte uns hinterher. Wir versuchten jedoch immer Abstand zu halten, auch wenn die Versuchung gross war, einmal die Hand auszustrecken. Wir verbrachten so mehrere Stunden und am liebsten waere Ich am folgendenTag noch mal hin gefahren.

Am naechsten Morgen haben wir uns noch die Pupu Springs angeschaut. Dabei handelt es sich um Quellen, aus denen extrem reines und klares Wasser ausstroemt, fuer das eine Sichtweite unter Wasser von bis zu 60 Metern beschrieben wurde. Frueher durfte man dort wohl tauchen, was heute allerdings nicht mehr gestattet ist ("Ich hab noch nie SO klares und in hohem Masse schoenes Wasser gesehen." Zitat Jo).

Auf dem Rueckweg haben wir in der Naehe von Takaka noch die Rawhitit Cave besucht. Dazu musste man ueber ein Privatgrundstueck zu einem Parkplatz fahren und von dort aus eine einstuendige Wanderung unternehmen, Der Weg fuehrte uns durch ein ausgetrocknetes Flussbett und anschliessen einen doch sehr steilen Berg hinauf. Wir waren ein wenig ueberrascht, das wir eigentlich eine Hoehle erwartet haben. Stattdessen erblickten wir eine Art riesiges Gewoelbe, von dessen Decke tausende durch Phytokarst entstandene Kalkzapfen hingen. Das ganze war ziemlich beeindruckend!
Abends kamen wir dann sehr, sehr entspannt zurueck nach Kaiteriteri, das sich fast wie daheim anfuehlte. Wer hat schon einen Urlaub im Urlaub?
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: