Wüste

Trip Start May 07, 2009
1
12
72
Trip End May 01, 2010


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
On the Rock / auf dem Felsen

Flag of United States  , California
Thursday, June 18, 2009

Neue Passagiere 3 Franzosen, Kat aus England, John und seine Tochter Lauren aus Kalifornien, ..
Und auf in Richtung Joshua Tree, einem Nationalpark eine Wüste mit Felsen und eben diesen Joshua Trees. Auf dem Weg noch einen kurzen Einkaufs, Lunch und Toilettenstop. Wenn man dann aus dem klimatisierten Laden wieder rauskommt ist es rennt man gegen eine Wand aus Hitze, 38° sind nicht ohne.
Der Park an sich, trocken, heiß, etwas unwirklich, ruhig, Wüste ebend.
Ein nettes Klettergebiet ist auch erlaubt aber 1. Keine Ausrüstung dabei und 2. Viel zu heiß. also nur ein wenig auf den Felsen rumkraxeln, Aussicht genießen. Das ist irgendein Granit-Sandstein-Konglomerat nicht sonderlich fest, deswegen vom Wind auch so schön rundgeschliffen, gut für die Optik, zum klettern fast grifffrei.
Ja und dann kamen wir auf die glorreiche Idee doch draußen zu schlafen auf einem Felsen, da wir davor schon ein Schlange und anderes Getier gesehen hatten. Also haben wir uns einen etwas exponierten Felsen ausgesucht, auf den man raufspringen musste, nicht weit ein bisschen mehrmals ein Meter dafür ging es da 4 m runter. Also Schlafzeug hochbringen und Lager bauen.
Nachts als dann auch noch die Kojoten heulten war uns noch mal kurz mulmig, dafür war der Sternenhimmel umwerfend, ist halt in der mitte der Wüste da ist rundum fast nichts außer ein Marinestützpunkt in 30 km Entfernung. (Warum die Marine einen Stützpunkt in der Wüste hat, hab ich auch nicht verstanden)
Also berauschender Sternenhimmel mit Sternschnuppen, dann eine etwas windige aber gute Nacht bis die Sonne raus kam und es sofort heiß wurde. Also Frühstück und ab durch die Wüste.

Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: