Pucon

Trip Start Mar 12, 2008
1
20
61
Trip End Ongoing


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Chile  ,
Thursday, July 3, 2008

Erstmal eine kleine Vorgeschichte.....der Blog ist eine halbe Ewigkeit zurück in der Zeit,ich bin nämlich schon in Sucre Bolivien.Da es hier aber nicht wirklich viele schnelle Internetcafes gibt und es ein Krampf ist Bilder Hochzuladen hat es ein weilchen gedauert bis ma wieder was geschrieben bzw.hochgeladen wurde....

Pucon ist eigentlich eine kleine Stadt im Süden von Santiago wenn nicht die vielen Touristen hier waren waer es sicher eine kleines verschlafenes Nest so aber kommen viele Backpackaker her um den Vulkan Villarica zu besteigen,wildwater rafting zu betreiben,reiten zu gehen,hiken zu gehen, und, und, und....

Da ich zum Glück nicht in der Hauptsaison gekommen bin war nicht ganz so viel los aber doch schon eine ganze menge....

Ich wollte also den Villarica Vulkan besteigen...da man dasallerdings nicht alleine machen darf sondern man einen Guide braucht hab ich mich also mit einer Tourcompany zusammen getan und wir sind den nächsten Tag um ca 7 Uhr morgens losgefahren...nach ca 1h waren wir dann am Fuss der Vulkans und ich wurde mit einer Eisaxt,Gaiters, Helm und allem ausgeruesstet.....und losgings!

Um ehrlich zu sein hätte ich mir den Weg nach oben um einiges schwerer vorgestellt da man ja einen Guide haben musste...naja war also nicht das anstengenste was ich bisher gemacht habe war aber doch eine Erfahrung wert mal mit Gators und ner Eisaxt einen Vulkan zu besteigen...was mir auf jeden Fall noch gut im Sinn ist ist der Gestank da oben...Schwefel!

Am selben Abend dann bin ich zu den warmen quellen gefahren....echt schön muss ich sagen! Bin um ca.10uhr abends los und um ca 2 Uhr morgens wieder zurück gekommen....hab vorher also noch nen paar Flaschen Wein gekauft und bin dann mit ein paar Leuten die ich auf dem weg zum Vulkan kennengelernt habe dort hingefahren....das Wasser war ca. 40-50 Grad warm man konnte ein paar tausend Sterne sehen und wir waren die einzigen Menschen da....der pool oder wie man das auch immer nennen mag war direkt neben einem Wasserfall...sehr sehr cooles Ambiente!!!

Eigentlich wollte ich noch ein bisschen hiken gehen aber da das ewige Transport Problem mal wieder da war und es zwar einen Bus in der Woche zum Nationalpark gab aber keinen zurück wenn ich an der anderen Seite des Nationalparks ca 5-6 Tage später wieder rausgekommen wäre hab ich mir das gespart und bin nachdem ich noch 2 tage am See relaxt habe weiter nach Valdivia gefahren.....
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: