Bye Bye Switzerland – Hello San Francisco

Trip Start Jul 31, 2010
1
28
Trip End Jan 26, 2011


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of United States  , California
Monday, August 2, 2010

DEUTSCH

Heute Mittag um 13:15 hat nun mein langersehntes Reise- und Studienabenteuer begonnen. Nach herzlicher Verabschiedung am Flughafen Zürich machte ich mich mit Swiss Flug LX 38 auf den Weg in die Flower Power City San Francisco! Der ruhige und angenehme 12-stündige Nonstop-Flug in die Westküstenmetropole der USA habe ich mit ein paar Filmen gut überbrückt. Zwischendurch habe ich auch aus dem Fenster geschaut und die endlosen Eislandschaften bestaunt. Die Flugroute führte zuerst über das (explosive) Island und danach Grönland. Der zweite Teil des Fluges war dann ganz Kanada und Amerika gewidmet. Es ging nördlich der Hudson Bay vorbei über Calgary zum Endziel San Francisco! Die berühmt berüchtigte Zollkontrolle in Amerika konnte ich in Rekordzeit passieren und so war ich bereits 1.5 Stunden nach der Landung im Hotel.

Sehr untypisch für das oftmals nebelverhangene San Francisco gibt es beim Wetter nichts auszusetzen. Ich kam bei strahlendem Sonnenschein an und werde aller Voraussicht nach auch in den nächsten Tagen super Wetter haben. Es ist auch nicht heiss und so werden die Stadtspaziergänge auch nicht zur Schwitztour. Nach kurzer Erholung im Hotelzimmer habe ich mich dann auf einen ersten Spaziergang gemacht. Am ersten Abend wollte ich die Stadt zu Fuss ein bisschen erkunden und bekam so ein gutes Gefühl, wie steil einige Strassen wirklich sind. Es geht konstant auf und ab. Ich war sehr überrascht, wie steil einige Strassen in Wirklichkeit sind. Für Autos sind gute Bremsen und starke Motoren angebracht. Da mein Hotel auf einem Hügel liegt, werde ich auch nicht darum herumkommen, einige Male hinaufzulaufen. Dies wird dann meine tägliche Sportaktivität sein! Auf meiner ersten Tour ging es aber zuerst einmal vom Hotel aus den Hügel hinunter, quer durch den grössten Chinatown in Nordamerika zum Telegraph Hill. Oben angekommen wurde ich mit einem wunderbaren Sonnenuntergang belohnt. Zum ersten Mal habe ich die Golden Gate Bridge und Alcatraz gesehen. Von dort oben hat man auch einen guten Überblick über die Stadt und sieht die Stadtgliederung sehr schön. Ich war richtig glücklich, es hat einfach alles gestimmt! Im Anschluss machte ich mich noch kurz einen Stopp beim Union Square (Hauptplatz von San Francisco) auf meinem Weg zurück zum Hotel. Ziemlich müde war ich dann doch froh, wieder zurück im Hotelzimmer zu sein….


ENGLISH                                                                                                                                                                              

Today at 13:15 it was time for me to leave Switzerland for my long-expected study and leisure trip. After a very warm farewell at Zurich airport I boarded Swiss flight LX 38 to the flower-power city of San Francisco! It was a comfortable 12 hours flight to the west coast of the USA. I killed the time by watching a couple of movies during the long flight. From time to time, I  had a look out of the window an could see the breathtaking ice fields of Canada. The journey took me firstly out of Europe, then over the (explosive) country of Iceland and Greenland. In the second part of the flight, I could feel how big Canada is. The plane had been in Canadian aerospace for hours. In the end, I experienced a smooth descent into San Francisco. Immigration was done surprisingly quick and 1.5 h later I was already in my hotel room.

 I was welcomed by very sunny weather which isn't typical for the often foggy area around San Francisco. Luckily, the weather forecast for the next days is good, too. Cool! After relaxing a bit in my hotel room I went out for my first city walk. I went up and down the incredibly steep streets and became a good feeling of the steepness of some streets. Good breaks and strong engines for cars are recommended! I walked through Chinatown, which is the biggest in North America. I headed for the Telegraph Hill from where I had a panoramic view over the city. I could see the Golden Gate Bridge and Alcatraz for the first time in my life! It was a very beautiful sunset and I was just happy to start my trip like this! After the sun went down, I had a short visit at Union Square before going home to my hotel. In the end, I was happy to be back at the hotel after such a long day….
Slideshow Report as Spam

Comments

Tom on

Nice to read your blog!!! :-)

Felipe on

Gerry!
Amazing travel blog! You nailed the greatest sights at San Francisco!
Can't wait to see the ones from Vancouver!
Enjoy the rest of your trip!

_Felipe (Brazil)

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: