Blog start hier

Trip Start Nov 16, 2009
1
2
48
Trip End Ongoing


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
In a Coco Hut

Flag of India  , Goa,
Sunday, November 29, 2009

Moin *,

das hier soll also mein Travel Blog werden. Nun kann auch gleich jeder sehen, wo zum Teufel ich mich rum treibe und wo es eventuell noch leere Flecken in GoogleMaps gibt.

Der Strand, wo ich gerade abhaenge heisst naemlich Palolem, damit ist bewiesen, dass zumindest heute die  Welt noch nicht zu 100% digitalisiert ist.

Ich bin gerade ein paar Wochen unterwegs und hatte schon eine ueble Erkaeltung, weil ich unter einem auf volle Moehre geschalteten Deckenventilator gepennt habe.
Das ist aber nun vor bei.

Gestartet bin ich in Anjuna, noerdlich von Panaji. Dort gibt es eine Strand Disko die Do und Sa bis 12 Uhr laute Musik machen darf. Hier habe ich erstmal als Teil eines internationalen Partykomitees das Tanzbein geschwungEN  DIE  Crew: eine Kellnerin aus Portugal, einem reichen indischen Finanzjonglieur aus Mumbai, der so alt wie ich ist und einem erfolglosen amerikanischem Buchautor, der sein zweites Werk in dem Guesthouse vollenden moechte, ich dem ich auch war. Also internationale Mischung auch in der Disko, wo einige halbstarke Russen Aerger gesucht haben zum Glueck nicht mit mir.

Dann bin ich weiter nach Panaji, eine groessere Stadt in Goa und habe ein Zimmer unterm Dach ergattern koennen das um die Mittagszeit mehr 35 Grad haben muss.

Weil ich zu Bloed war mein mitgebrachtes Abus Nummern Schloss auf eine Zahlen-Kombo einzustellen, haben mich die indischen Herbergsangestellten dann auch eine halbe Std. aus gelacht nach dem sie mein Schloss aufgebogen haben.

Weiter bin ich dann nach Benaulim einem netten Stranddorf mit einem langen Strand. Leider nerven hier die indischen Strandhaendler, weil sie einem alle halbe Stunde ihren Schund, wie Hippie-Klamotten, Schmuck und CDs andrehen wollen und sich tatsaechlich wundern, dass ich diesen Schrott nicht kaufen will. Eigenartig.

Nun sitze ich in Palolem an einem Computer mit Blick aufs Meer (das Inet Cafe ist hier direkt am Strand) und erstelle diesem Eintrag fuer Euch. Der Strand ist toll hier. Man friert allerdings nachts in einer dieser Strandhuetten. Dafuer gibt es in der Huettenkolonie direkt Fruehstueck und ich bin gluecklich. Leider weiss ich noch nicht wie man zu der Disko am Suedstrand kommt, die man zwar hoert, aber der Weg scheint irgendwo anders her zu gehen.

Der Einstieg in die Freiheit war gar nicht so easy, z.B. weiss ich immer noch nicht ob ich um 10 oder lieber um 12 aufstehen soll. Oder bestelle ich morgens lieber frisch gepessten Mango oder Ananas Saft. Aber ich habe noch etwas genug Zeit mir diese Entscheidung zu ueberlegen.
In diesem Sinne viel Spass bei der Arbeit.

Gruss,

Tom

  





            
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: