Weinprobe in Mendoza

Trip Start Oct 31, 2011
1
16
30
Trip End Jan 27, 2012


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Argentina  ,
Friday, December 9, 2011

Nach 20 Stunden Busfahrt kommen wir nachmittags in Mendoza an. Nach winterlichen Temperaturen in Ushuaia, Frühling in Bariloche ist es hier Hochsommer mit über 30° C. Mendoza liegt eigentlich mitten in der Wüste und dementsprechend heiß ist es hier im Sommer. Eigentlich ist Regenzeit, in Mendoza regnet es aber so gut wie nie. Aus diesem Grund wird das Wasser, was es hier gibt (es kommt hauptsächlich aus den Anden) in einem Stausee gesammelt. In dem breiten Fluss fließt auch kein Tröpfchen Wasser, alles wird zur Bewässerung der Stadt und der Weinregion genutzt.

Grundsätzlich waren wir nicht so begeistert von der Stadt. Es ist nicht hässlich aber es gibt auch nicht besonders viel zu sehen hier. Wir waren jedenfalls wegen des Weins hier und haben am 1. Tag beschlossen, einer Empfehlung unseres Reiseführers zu folgen und sind mit dem Bus ½ Stunde nach Maipu raus gefahren. Dort haben wir Fahrräder gemietet und wollten damit von Bodega zu Bodega zu fahren. Das war der totale Reinfall! Erstens Mal war es viel zu heiß und dann war die Strecke überhaupt nicht schön – wir dachten, man fährt die ganze Zeit durch Weinanbaugebiet, was aber nicht der Fall war: man fährt die ganze Zeit an der Hauptstraße entlang! Nach einer Stunde haben wir aufgegeben und bis dahin nur geschafft in einem Biergarten einzukehren (der aber sehr nett war)! ;)

Für den nächsten Tag haben wir dann eine Tour gebucht, die uns zu 4 verschiedenen Weingütern geführt hat inklusive eines super leckeren Mittagessens. So konnten wir den leckeren Malbec usw. auch mal probieren! ;)
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: