One Day in Florence

Trip Start Sep 02, 2009
1
5
22
Trip End Oct 01, 2009


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
Gloria's House

Flag of United States  , Oregon
Sunday, September 6, 2009

Wir haben heute entgegen unserer ursprünglichen Planung einen ganzen Tag in Florence verbracht. Auf den ersten Blick erscheint dieses Dörfchen an der amerikanischen Pazifikküste eher langweilig. Der erste Eindruck den wir gestern hatten war eher schlecht da die Hauptstraße die schönen und interessanten teile der Stadt mehr oder weniger umgeht.

Also sind wir heute Morgen recht früh aufgestanden und nach einem sehr guten Frühstück (es gab French Toast Bacon und Ham mit Boysenbeer Syrup) haben erstmal den Morgen damit verbracht einen Dachgepäckträger für das Auto zu besorgen. Leider wieder mal erfolglos. Niko; Barney und ich sind von einem Laden in dem Dorf zu nächsten und haben echt nichts gefunden. Der letzte Typ den wir gefragt haben hatte noch eine Dachreling zum selber anschrauben in seiner Werkstatt rumliegen davon waren Niko und ich aber nicht so begeistert. Auf dem Rückweg haben wir dann noch bei einem Freund von Barney angehalten. Dieser Kumpel ist der Gründer des Hot Rod Clubs hier in der Gegend. Der nette Herr hat uns dann auch sofort eine kurze Tour von seiner Garage (ungefähr so groß wie ein kleiner Flugzeughangar) gegeben. Unglaublich, wieder einmal 10 aufgemotzte Oldtimer, einer wertvoller als der andere.

Auf Tipp von Gloria und Barney sind wir dann alle gemeinsam zu den Dünen hier in der Gegend gefahren um dort mit einem Sandbuggy durch den Sand rasen.  Hier sind die Dünen eher wie ein großer Freizeitpark, überall sind Leute auf Quads und in Geländewagen. Den Rest des Tages haben wir dann in der wirklich sehr hübschen Altstadt und am Strand hier verbracht.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: